Samstag, 14. April 2012

Hindernisse oder gestrandeter Wal

33. Schwangerschaftswoche, 32 Wochen und 5 Tage Schwanger, noch 51 Tage

So langsam werde ich von der Seekuh zum gestrandeten Wal. Gestern ist es mir schon wieder passiert: beim Austeigen aus dem Auto habe ich die die Hupe betätigt und fast einen Herzinfarkt bekommen vor Schreck. Das war allerdings schon das 3. Mal und ich glaube ich muss so langsam den Autositz nach hinten schieben beim Aussteigen.

Unterwegs war ich, weil ich nach etwas zum Anziehen gesucht habe. Schwangerschaftskleidung finde ich übrigens sehr frustrierend. Ich habe die ganze Schwangerschaft über versucht mir größtenteils Kleidung im Oversize Look zu kaufen. Also, Shirts die sowieso länger und weiter geschnitten sind. Aber selbst das wird nun zum Problem, weil der Bauch mittlerweile so groß ist, dass selbst normale, lange Shirts zu kurz werden.

Vielleicht sollten sich ein paar Schwangere zusammen tun und eine bezahlbare Schwangerschaftsmode kreieren?! Ich find es teilweise echt unmöglich, wie die Sachen so aussehen und wenn sie mir gefallen, was sie dann kosten. Das kann es doch irgendwie nicht sein!

Ich hoffe daher inständig, so sehr ich Sonne und Wärme auch liebe, dass es erst so richtig warm wird, wenn mein Bärchen auf der Welt ist. Ich mag nicht noch einmal losziehen und mir einen Schwangerschaftsrock oder Kleid für die letzten Wochen kaufen müssen, da werde ich echt geizig.

Vor allem wäre mir kühleres Wetter aber recht, weil ich die Stützstrümpfe tragen muss, das ist bei Temperaturen ab 20 °C + sicherlich nicht angenehm.

Und die liebenswerten Komplimente, die man so zu hören bekommt:
„Kannst du deine Füße überhaupt noch sehen?“
„Du bist nicht dick, du bist Schwanger-dick.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...