Montag, 4. Juni 2012

Fußreflexzonenmassage, Globuli, Wehencocktail

41. Schwangerschaftswoche, 40 Wochen und 0 Tage Schwanger, Entbindungstermin

Seit der 37. Schwangerschaftswoche sehe ich meine Hebamme regelmäßig zur Fußreflexzonenmassage. Seit der 39. Schwangerschaftswoche wird die Massage sogar 2 Mal wöchentlich durchgeführt.

Meine Hebamme hat bei diesen Terminen in regelmäßigen Abständen die Kindslage durch Bauchabtasten kontrolliert. Der Kleine sitzt, wie meine Ärztin ebenfalls festgestellt hatte, fest im Becken und ist startklar.

Vor meinem Vorsorgetermin beim Frauenarzt fand heute wieder so ein Termin statt. Neben der Massage habe ich heute Globuli bekommen, die dafür Sorgen sollen, dass sich der Muttermund noch besser vorbereitet und der restliche, stehende Gebärmutterhals hoffentlich verschwindet. Zwei der Globuli sollte ich sofort nehmen und die restlichen in 1 Liter Wasser auflösen und über den Tag verteilt trinken.

Die nächste Alternative, damit ich um eine Einleitung herum komme, sollte sich ich Mittwoch immer noch Schwanger sein, wäre ein Wehencocktail...

Ob die Massage bisher konkret etwas gebracht hat, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Dies betrifft im Grunde alle "Hilfsmittel" wie z.B. den Himbeerblättertee. Man weiß schließlich nicht, wie es ohne diese gewesen wäre.

Gefühlsmäßig würde ich behaupten, dass ich mich gut auf die Geburt vorbereitet fühle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...