Donnerstag, 20. September 2012

Schnuller: Never ending Story

Tom ist 3 Monate 1 Woche und 2 Tage alt

Gestern im Rückbildungskurs hatte ich das Thema Schnuller noch einmal angesprochen. Meine Hebamme vertritt nach wie vor den Standpunkt, dass man ab 5,5kg zur nächsten Schnullergröße wechseln sollte. Bei zu kleinen Schnullern würden die Kinder quasi einen Kussmund machen, was später für die Sprachentwicklung ungünstig sei.

Eine der Mütter erzählte, dass sie gelesen hätte, dass Zahnärzte empfehlen, dass man bei der kleinsten Schnullergröße bleiben solle, eben wegen einer möglichen Kieferfehlstellung durch zu große Sauger. Im Gegenzug hätte sie gelesen, dass man sich wegen einer Kieferfehlstellung erst Sorgen machen müsse, wenn das Milchgebiss vollständig ist und die Kinder immer noch einen Schnuller nutzen. Bis dahin würde sich eine Fehlstellung durch Schnuller, denn es gäbe im Grunde keine kiefergerechten Schnuller, von alleine wieder richten.

Ich habe ein bisschen im Internet gestöbert, fand aber zum Thema "Der Schnuller soll mitwachsen" eher wenig bis gar nichts. Lediglich die Aussage, dass ein zu kleiner Schnuller das Kieferwachstum stört.

Passiert das jetzt eigentlich ständig, dass wir als Eltern vor verschiedenen Meinungen stehen und uns für eine entscheiden müssen?

Bei der nächsten U-Untersuchung beim Kinderarzt, werde ich Toms Ärztin mal zu dem Thema befragen. Einen Kussmund macht mein Kind bisher nicht und solange bleiben wir bei den Schnullern in Größe 1. Mich schreckt einfach immer noch der enorm große Sauger der MAM Schnuller in Größe 2 ab.

Kommentare:

  1. Japp, das passiert jetzt immer wieder ;-)
    Hatte ja schonmal geschrieben, dass wir uns entschieden haben bei der kleinsten größe zu bleiben. Wenn das miriams sprachliche Entwicklung gestört haben soll, dann frag ich mich wie sie jetzt ohne schnullerkonsum sprechen würde xD sie ist sprachlich echt extrem weit für ihr alter.
    Ich sehe auch nicht dass sie einen kussmund macht.

    Aber wie du ja bereits gemerkt hast: da streiten sich Ärzte, Hebammen und Mütter.

    AntwortenLöschen
  2. Huhu =)

    ich stand vor dem gleichen problem. Habe dann letztendlich die Schnullergröße gewechselt, also von gr.1 auf 2, als Tim das Schnullerschild quer in den Mund gesteckt hat. Vorher sah ich keine Notwendigkeit dazu, weshalb auch? das war übrigends mit 7 Monaten. Tim ist jetzt 14 Monate alt und wir nutzen immernoch größe 2.
    LG Angie

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...