Montag, 29. Oktober 2012

(Ein-)Schlafprobleme Teil 2

Tom ist 4 Monate 2 Wochen und 4 Tage alt

Es ist 16:37 Uhr und Tom schläft seit 5 Minuten. Müde war er schon wesentlich früher und daher sind wir um halb vier ins Bett gegangen. Stillen kam nicht als Einschlafhilfe in Frage, weil Tom eine Stunde vorher Brei gegessen hatte und weder hungrig noch durstig war.

Der Frosch hatte bereits rote Augen und hat sich immer wieder mit den Händen im Gesicht gerieben. Sein Verhalten ging von vergnügt Krähen und Lachen über Weinen, Jammern und sich winden.

Ich habe ihn letztendlich in meinen Armen in den Schlaf gewiegt.

Möglicherweise sehe ich das Thema mittlerweile zu verbissen und angespannt. Die Freizeit für mich, die ich seit Toms Geburt immer wieder hatte, ist in den letzten Wochen tatsächlich ziemlich auf der Strecke geblieben. Deshalb hatte ich am Wochenende ein paar Mal tief durchgeatmet.

Rückwirkend lässt sich Toms Verhalten oftmals erklären und so waren/sind zumindest nachts die Zähne und Bauchschmerzen schuld. Tom hatte mir in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Finger kaputt gebissen und den Beißring bearbeitet und am Sonntag Vormittag wurde erst einmal ordentlich die Windel gefüllt, nachdem ein Tag lang gar nichts passiert war.

Mich beschäftigt es dennoch, dass Tom trotz meiner Anwesenheit beim Einschlafen - und da wird ordentlich gekuschelt und geknuddelt - so schwerlich in den Schlaf findet.



Kommentare:

  1. Vlt hilft Dir dieser Artikel weiter: http://geborgen-wachsen.de/2012/09/21/familienschlaf-darauf-kann-ich-achten-um-mit-baby-schlaf-zu-finden/

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir, das schaue ich mir mal an. LG

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...