Mittwoch, 3. Oktober 2012

Sporteln.. und wie klappts?!

Tom ist 3 Monate 3 Wochen und 1 Tag alt

Naja, geht so...

Ich war jetzt 14 Tage nicht im Fitnessstudio gewesen. Die Wochen davor war einfach jeden Tag was anderes und wenn ich mal Zeit gehabt hätte, war niemand da, der auf Tom hätte aufpassen können, ich war müde oder hatte schlicht keine Lust auf Sport.

In die Kinderbetreuung möchte ich den Frosch noch nicht mitnehmen, dazu erscheint er mir noch zu klein. Ich habe zwar kein Problem damit ihn bei den Großeltern zu lassen, aber an ganz fremde Personen möchte ich ihn dann doch noch nicht abgeben.

Jetzt ist heute Feiertag, der Tom-Papa war Zuhause und ich habe die Gelegenheit genutzt und bin ins Fitnessstudio gefahren. Allerdings bin ich das Risiko eingegangen, dass Tom Hunger bekommen könnte. Diesmal war ich aber gutgläubig und das Fitnessstudio ist sowieso nur einige Autominuten entfernt.

Ich hatte 30 Minuten Laufband eingeplant und die habe ich auch gerade so geschafft als das Handy klingelte und ein schreiendes Baby dran war und ich bei meinem Mann nur verstand: "... der hat Hunger."

Mit Dehnübungen war es also nichts gewesen. Da blutet einem sowieso gleich das Mutterherz, wenn das Kind schreit und man nicht da ist und helfen kann. Ich daher regelrecht vom Laufband gesprungen, in die Umkleidekabine gerannt, zum Auto gedüst, Nachhause gefahren, die Oberbekleidung habe ich noch beim Treppensteigen von mir geworfen und das schreiende Bündel angelegt. Der arme Kerl hatte schon einen ganz roten Kopf.

Mein Schatz, das nächste Mal geht die olle Mama erst Sport machen, wenn du vorher satt bist, versprochen.

1 Kommentar:

  1. Ich kann Dir von meiner Erahrung berichten, dass es besser ist, ihn jetzt schon an diese Betreuung zu gewöhnen sofern du sie als qualifiziert genug erachtest. Denn mit ca. 8 Monaten beginnt das Fremdeln und dann wird's schwierig. Jetzt sollte ihm noch relativ egal sein, wer ihn tröstet. Bei meinen Kindern war das so bzw. bei der 2. Ich habe beide in der Kinderbetreuung und habe ca. 10 Wochen nach der 2. Geburt wieder mit Fitness begonnen. Das Gute ist, dass die Kinder ja im gleichen Haus betreut werden und ich bei Weinen sofort gerufen werde.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...