Montag, 26. November 2012

Trip Trap Hochstuhl von Stokke

Tom ist 5 Monate 2 Wochen und 1 Tag alt

Tom bekommt nun seit er 4 Monate alt ist Beikost. Bisher haben wir es so gehandhabt, dass wir ihn dazu im Arm hatten. Das ist allerdings relativ ungünstig, da man selbst nur eine Hand zum Füttern frei hat, Tom aber ganz begeistert nach allem im nähren Umfeld greift, auch nach der Breischüssel. Versucht haben wir es außerdem mit dem Stillkissen, was Tom absolut nicht leiden mochte. Manchmal darf er natürlich auch Brei matschen, aber täglich möchte man so eine Sauerei nicht beseitigen.

Wir hatten einen Stokke Hochstuhl geschenkt bekommen. Leider ist der Stuhl vor 2003 entstanden und damals gab es die Babysets für die Trip Trap Stühle noch nicht. Es würde also noch einige Monate dauern, bis Tom in diesem Stuhl sitzen könnte.
Nun flatterte am Samstag ein Prospekt von Baby1One ins Haus: Beim Kauf eines Stokke Hochstuhls bekommt man (solange der Vorrat reicht) ein Handy Sitt im Wert von 80 € dazu.
Wir hatten uns im Vorfeld bereits informiert und wussten, dass die Trip Trap Stühle derzeit für 150 € bei Baby1One und BabyWalz zu haben sind. Bei BabyWalz wären auch das Babyset und das Babykissen im Angebot gewesen, dafür hätte man dort kein Handy Sitt bekommen. Außerdem hatte BabyWalz leider nicht unsere Wunschfarbe.
Somit sind wir zu Baby1One gefahren und haben für Tom einen Trip Trap Hochstuhl in der Farbe Dark Blue gekauft.
Probesitzen
Jetzt sind wir guter Dinge, dass Tom (hoffentlich) bald Sitzen lernt und wir den Stuhl in Gebrauch nehmen können.

Kommentare:

  1. wir haben nen roten mit newbornset und ich habs bisher noch nich eine sekunde breut, den gekauft zu haben :) zu weihnachten gibts dann babyset und kissen von der omi, aber bis er sitzen kann...
    das probesitzen sieht schon total gut aus, bjarne würde mit sicherheit zur seite hängen ^^ ich teste das dann auch mal nach weihnachten :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er kann sich eigentlich schon ganz gut halten. Er möchte auch schon Wochen nicht mehr im Arm liegen, sondern sitzen. Aber dabei wird er natürlich immer gestützt, ist noch mal was anderes wie selbst frei sitzen. Aber sehen wir mal, was kommt, das mit dem Robben hätte ich bei dem 5,5 Monate alten Zwerg auch noch nicht erwartet. LG

      Löschen
  2. Den Stuhl find ich echt schön! Wir haben uns damals für nen stinknormalen billigen ikeastuhl entschieden da der einfach praktisch ist, echt was aushält und günstig ist er auch. (Nur schön nicht)
    Einen treppenhochstuhl wollen wir nun aber auch schon länger haben für Miriam. Mal sehen wie wir das machen. Ist ja auch ne Platzfrage und nun kann sie schon auf dem richtigen Stuhl sitzen (mit Kissen drunter).

    Übrigens hat sie sich mit 7 Monaten das erste mal allein hingesetzt und war damit die erste in ihrem alter in meinem Freundes-/Bekanntenkreis.
    Bis zum sicheren sitzen dauerte es dann noch n Weilchen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin mal gespannt, wann Tom sitzen kann. Habs gerade oben dran schon geschrieben, ich hätte auch nicht erwartet, dass er mit seinen 5,5 Monaten schon Rumrobbt. LG

    AntwortenLöschen
  4. Ja echt witzig wie unterschiedlich das ist. Miriam hat das Robben fast übersprungen. Mit 7 Monaten hingesetzt, mit 7,5 Monaten gerobbt, 2 Tage später (!!) losgekrabbelt, wieder ein paar Tage später hingestellt.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...