Sonntag, 25. November 2012

Willkommen im 26. Wochenschub oder Tom kann Robben

Tom ist 5 Monate und 2 Wochen alt

Ich habe es die Tage schon vermutet, als Tom plötzlich Anstalten machte zu Robben, als dann wieder das Theater zur Mittagsschlafzeit dazu kam war klar, wir sind im 26 Wochenschub.

Schlafen klappt abends zum Glück (noch) recht easy. Er schläft sogar (fast) alleine ein, kein Schlafstillen und kein Rumtragen. Gestern ist Tom um 20:00 Uhr ins Bett und hatte erst heute Morgen um 04:15 Uhr wieder Hunger.

Aber Tagsüber ist es wieder der totale Krampf. Er schläft eigentlich kaum, lediglich 30 Minuten und das höchstens 3 Mal am Tag. Sehr wenig, wenn man bedenkt, dass Tom vor einigen Wochen noch einen 2-3 Stunden Mittagsschlaf gemacht hat. Außerdem kämpft er regelrecht gegen den Schlaf an und macht sich selbst in meinen Armen ganz steif und schreit als wolle er sagen: "Mama, wie kannst du es nur wagen, mich mittags Schlafen zu legen, wenn ich müde bin?!"

Heute Nachmittag hab ich ihn einfach in den Mei Tai gepackt und er ist sofort eingeschlafen, war für mich entspannter und für Tom ebenfalls. Danke, dass es Tragehilfen gibt!

Auf der einen Seite gruselt es mich daher immer vor den Schüben, weil man nie so genau weiß, was einem erwarten wird. Auf der anderen Seite freue ich mich auch darauf, weil ich sicher sein kann, dass mein Baby wieder etwas neues dazu gelernt hat.

Vorhin ist mein Mutterherz wieder übergequollen vor Freude und Stolz. Tom kommt jetzt vorwärts, er versucht es nicht nur, er kann es jetzt auch! Mein Mann und ich, wir haben uns gefreut wie die Kinder und Tom gelobt und er hat gelacht und sich ebenfalls gefreut und war dadurch noch mehr angespornt. 

Der Frosch beschäftigt sich ansonsten sehr lange alleine mit seinen Spielsachen und vorhin hat er zum Robben noch das Ballspielen mit dem O-Ball für sich entdeckt. Aber da müssen dann Mama und Papa auf jeden Fall den Ball zurückrollen, sonst machts keinen Spaß.

Ich bin gespannt, was der Schub noch mit sich bringt!

Kommentare:

  1. bei uns ist (glaub ich) noch kein schub in sicht... bjarne is einfach so unleidlich ^^ voll schlimm wie die sich gegens einschlafen wehren, hab gedacht, das kommt erst so mit 2 jahren ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sicher, dass es noch nicht der Schub ist? Nach dem "Oje, ich wachse" fangen die Schübe ja immer vor dem "Schubnamen" an. Also beim 26. Wochenschub um die 22./23. Woche. Bei uns gehts meist eine Woche vor Schubnamen spürbar los.

      Löschen
  2. Man hat kaum Zeit zum Verschnaufen. Und wenn du dich kurz in Sicherheit siehst, platzt der nächste Horrorschub rein. Grusel! Die Geschichte mit dem Schlafen scheint eh kein Ende zu nehmen. Heute bin ICH jedenfalls wieder tierisch müde. Mittagsschlaf? NÖ! :D

    Voll toll, dass Tom robben kann! Jetzt gehts los und bald wird die Wohnung unsicher gemacht vom Krabbelmuckel!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Robben finde ich auch total krass, hätte ich nicht erwartet, dass er das so früh schon kann.

    Du hast aber recht, kaum denkt man, jetzt ist der Schub rum, ist der nächste da. Aber man muss auch nicht immer alles auf die Schübe schieben. Manchmal sind die Kleinen auch so schlecht drauf. Ist schließlich anstrengend genug wenn man so viel wächst. LG

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...