Donnerstag, 13. Dezember 2012

Adventsempfang

Tom ist 6 Monate und 2 Tage alt

Gestern fand der Adventsempfang auf der Arbeit statt. Auch, wenn ich noch nicht wieder Arbeite, war ich eingeladen und ich wollte gerne mit Tom hin. Ich war allerdings nicht sicher, ob es klappt, da der Empfang um 14 Uhr starten sollte und Tom um diese Zeit meist schläft.

Es hat aber geklappt und wir waren sogar fast pünktlich da. Die Rektorin hat gerade eine Rede gehalten als wir eintrafen. Als ob Tom es gewusst hätte, hat er sich nur einmal lautstark bemerkbar gemacht, ansonsten war er sehr damit beschäftigt die vielen Menschen in Augenschein zu nehmen und sich dabei den Kopf zu verdrehen. Ich hatte in weiser Voraussicht den Sling mitgenommen. Mit dem Kinderwagen hätte das keinen Sinn gehabt.

Mein Chef hat sich sehr gefreut, dass wir da waren, wie auch die ganzen anderen Kollegen um mich herrum. Es war allgemein sehr interessant zu beobachten, welche Wirkung so ein kleines Baby doch auf seine Mitmenschen hat. Alle waren ganz begeistert von meinem Fröschli.

Tom hat aber echt gut mitgemacht, selbst die laute Musik, die auf die Rede der Rektorin folgte hat ihn soweit kalt gelassen.

Um halb vier wurde Tom allerdings sichtlich müde und wir haben uns auf den Heimweg gemacht. Ich wäre gerne noch etwas geblieben und hätte mich mehr unterhalten. Letztendlich war ich doch ziemlich mit Tom beschäftigt, weil er dazwischen seinen Brei wollte und ein frische Windel benötigte.

Es war trotzdem ein sehr schöner Mittag und bei so was vermisse ich meine Arbeit dann doch.

1 Kommentar:

  1. Ich kenne das noch, von meinem kleinen Racker: Bei unserem ersten Besuch in der Firma hat er sich auch ganz tapfer geschlagen, bei all den fremden Gesichtern, die ihm entgegenblickten. Aber irgendwie hat er damals schon (und so ist es auch heute noch) die ganze Aufmerksamkeit um sich herum genossen. Ist halt doch ein bisschen ein Matcho und steht gern im Mittelpunkt. :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...