Freitag, 21. Dezember 2012

Babyschwimmen und Babysauna

Tom ist 6 Monate 1 Woche und 3 Tage alt

Ich war mit Tom von September bis Ende November im Babyschwimmen und muss sagen, ich würde es wieder so machen. Tom war mit seinen 3 Monaten in unserem Kurs zwar der Jüngste, aber noch lange nicht der Kleinste gewesen. Ich hatte nie den Eindruck, dass es ihm im Wasser unangenehm war. Einige Babys haben nämlich regelmäßig ihrem Unmut freien Lauf gelassen. Außerdem bin ich der Meinung, dass das Schwimmen maßgeblich zu Toms motorischer Entwicklung beigetragen hat, auch wenn ich im Buch "Menschenkinder" gelesen habe, dass man Kinder bei etwas, das ihnen quasi zum (Über)Leben in die Wiege gelegt wurde, nicht fördern könne.

In der letzten Woche bekam Tom ein Schwimmabzeichen und man hatte die Möglichkeit an der Babysauna teilzunehmen. Da wir immer dienstags im Schwimmkurs waren, sind wir freitags in die Sauna gegangen, sonst wäre es zu lange für Tom geworden.

Wir waren nur zwei Mütter, was ich als sehr angenehm empfand. So hatten wir den Wellnessbereich und die Saunameisterin quasi für uns. Wir blieben 4-6 Minuten in der 60 Grad Sauna, dann wurden die Babys in die Handtücher gewickelt, herrumgelaufen, für ein paar Sekunden ging es sogar an die frische Luft. Danach Kinder vorsichtig abgeduscht und die Zwerge durften in eine kleine Wanne sitzen. Es war überall etwas zum Spielen verteilt: in der Sauna selbst, in der Wanne und im Ruheraum mit den zwei Wasserbetten. Die Kinder waren total entspannt und Tom müde, weil er normalerweise 1-2 Stunden nach dem Aufstehen schläft.

Uns wurde von einer Mitarbeiterin des Massagebereichs noch die Babymassage angepriesen, die nächstes Jahr als Kurs angeboten werden soll. Es war ein sehr nettes und informatives Gespräch gewesen. Tom hat noch getrunken, wurde dann aber ungemütlich, weil müde. Deshalb blieb ich mit ihm im Ruheraum, während der zweite Saunagang startete. Da danach der Tagesbetrieb losging, zog ich mit Tom auf die sog. Sonneninsel im Hallenbad selbst um. Schlafen wollte der Frosch dort allerdings nicht und deshalb sind wir zwei doch noch zum zweiten Saunagang. Danach ging es unter die Dusche und Nachhause.

Da wir im November zwei Mal gefehlt hatten, sollten wir nun im Dezember die Termine nachholen. Ich hatte eigentlich vor nach dem Babyschwimmen hin und wieder alleine mit Tom ins Hallenbad zu gehen, weil der Nachfolgekurs erst ab 1. Jahr ist.

Nun waren wir letzte Woche Dienstag und Freitag zu den Nachholterminen und ich fand beide Gruppen dort sehr sympathisch. In der Dienstagsgruppe sind viele 3 Monate alte Babys, aber auch einige in Toms Alter. Diesmal kenne ich sogar eine Mutter vom Sehen. In der Freitagsgruppe stellte sich dann heraus, dass die eine Mutter einige Tage nach mir im selben Krankenhaus entbunden hat. Über den Weg gelaufen sind wir uns im Juni komischerweise nicht.

Aus diesem Grund haben wir uns doch noch nachträglich angemeldet und werden nach Weihnachten wieder Schwimmen gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...