Samstag, 26. Januar 2013

Verlosung: Brustpflegeset von Medela

Weil es mir so viel Spaß gemacht hat, die elektrische Milchpumpe von Medela zu testen, gibt es für euch noch eine Verlosung. 

Zu Gewinnen gibt es ein Breast Care Set von Medela.


Was müsst ihr dafür tun?!

1. Werdet Leser (Kategorie Leser/Follower links im Blog) dieses Blogs.
2. Werdet Fan ("gefällt mir") bei Facebook und/oder Google+
3. Werdet Fan von Medela Deutschland bei Facebook

Ihr dürft auch mitmachen, wenn ihr nicht bei Facebook oder Google+ seit. Bitte im Kommentar erwähnen.

4. Teilt das Gewinnspiel bei Facebook o.ä.
5. Hinterlasst einen Kommentar in dem ihr schreibt, warum ihr gerne Stillt (Mamas) oder Stillen wollt (Schwangere) bzw. was euch beim Stillen wichtig ist.

Edit: Bitte den Kommentar unter dem Gewinnspiel nicht vergessen, nur dann weiß ich sicher, dass ihr teilnehmt.

Das Gewinnspiel startet mit der Veröffentlichung und endet am 01. Februar 2013 um 13:00 Uhr.

Kommentare:

  1. ich habe gern gestillt, weils kuschelig, warm, total nah und gesund ist ;)
    und genau deswegen freu ich mich auch drauf, die wutz zu stillen! dieses mal hoffentlich ohne reinreden lassen :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe,
    ich bin zwar bei FB aber da mein AG und viele noch nicht wissen, dass ich schwanger bin möchte ich erstmal anonym mitmachen ich hoffe das ist OK.
    Ich möchte sehr gerne Stillen weil ich finde das es das natürlichste und schönste für ein Kind ist, daher ernähre ich mich jetzt schon gesund rauche und trinke nicht und achte auf mich.
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen!
    Ich möchte unbedingt wieder stillen da es das Beste fürs Kind ist.
    Und außerdem liebe ich dabei die Nähe zum Baby. Diese stillen Momente sind einfach unbeschreiblich schön!
    Mit den Zwillingen wird es zwar eine riesen Herausforderung aber ich freue mich trotzdem sehr darauf.
    Mit der richtigen Unterstützung wird es schon klappen.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich habe geteilt: https://www.facebook.com/franziska.lange.169/posts/196365297172290 und bin schon länger Leserin. Seit heute übrigens auch über Google Connect. :)

    Ich stille tandem und langzeit. ;) Die Kleine wird bald 8 Wochen alt und ich genieße die innigen Stillmomente so sehr. Wenn sie mich dann mit ihren großen braunen Kulleraugen anschaut, dann weiß ich, dass das Stillen die beste Entscheidung war. Vergessen sind die vielen Augenringe vom Schlafmangel, vergessen sind die ersten schmerzhaften Tage des Stillens und als die Milch noch nicht so recht fließen wollte.

    Liebe Grüße,

    Franzi

    AntwortenLöschen
  5. Ich stille mein 2. Kind nun seit 13 Monaten und obwohl ich bei beiden Kindern anfänglich enorme Probleme hatte (empfindliche, blutige, schmerzende BW) und zum Teil auch nur noch abgepumpt habe (übrigens mit der Symphony-Mietpumpe aus der Apo, die ich auch gekauft hätte wenn das möglich gewesen wäre weil ich so zufrieden war ;) und lange (beim 1. Kind) mit Hütchen stillen musste. Alle Strapazen haben sich gelohnt. Ich geniesse jeden einzelnen Stillmoment enorm. Nie habe ich mich einem Menschen näher gefühlt, in innig verbundener Liebe. Ich liebe Stillen!

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!

    Na, da habe ich ja Glück, dass ich vor Kurzem deinen Blog entdeckt habe und dadurch jetzt an diesem Gewinnspiel teilnehmen kann :)
    1. ist ja schon seit ein paar Tagen der Fall
    2., 3. und 4. habe ich erledigt (mein Name bei fb: Bezaubernde Jenny

    Mein Sohn (erstes Kind) wird Anfang März zur Welt kommen und ich möchte ihn auf jeden Fall stillen. Ich bin ganz gespannt darauf, was das für ein Gefühl sein muss, wenn mein Baby an meiner Brust trinken wird, diese kuschelige Nähe und Vertrautheit, meine Aufgabe, das Kind zu versorgen... Das muss unbeschreiblich sein.
    Für mich gehört stillen zum Muttersein einfach dazu. Nicht umsonst hat die Natur mich mit zwei Brüsten versehen, die sich für den Nachwuchs mit Milch füllen ;) Es ist einfach das natürlichste der Welt und "gehört" für mich so (ich spreche nur von mir, würde niemals dies auch für andere Menschen so sehen, gibt sicher Frauen, die berechtigte Probleme mit dem Stillen haben und es deshalb nicht wollen oder können).
    Ich glaube auch, dass es für die Kinder einfach schön ist, wenn sie so nah an der Mama sind und sich sicher und geborgen fühlen an der Brust, wissen, hier werden sie versorgt und geschützt.
    Ich hoffe so sehr, dass ich zu den glücklichen Frauen gehöre, die problemlos stillen können (ich würde aber, sofern möglich, lange dafür kämpfen)
    Nebenbei finde ich es auch einfach praktisch. Paul wird im Beistellbett schlafen und so muss ich ihn nachts (sofern nicht seine Windel oder meine Blase voll) nur an mich heran ziehen, sobald er anfängt, sich bemerkbar zu machen. Sowohl für mich komfortabel, als auch für das Kind, welches sofort sein Bedürfnis stillen kann und nicht erst auf eine Flasche warten muss.
    Ganz abgesehen ist es wesentlich kostengünstiger, als Flaschennahrung und das Geld, was da eingespart wird, kann man für schöne andere Dinge für's Baby ausgeben.
    Wir möchten das Stillen aber auch mit der Flasche kombinieren. Einmal täglich soll mein Freund den Kleinen füttern, was meiner Meinung nach sicher sehr förderlich für die Vater-Kind-Bindung ist. So haben Vater und Kind auch so schöne, nahe Momente. Wir haben dazu die Medela Calma Sauger und Flaschen gekauft und hoffen, dass auch wir so positiv berichten können, wie viele andere (die Erfahrungsberichte haben mich überzeugt). Wenn das gut klappt mit dem Kombinieren, ist es später ja auch möglich, dass ich mal alleine zum Sport oder Pferd fahre und mein Freund dann füttern kann und Vater und Sohn dann ein paar Stunden Zeit nur für sich haben.

    Liebe Grüße

    Jenny

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...