Dienstag, 26. Februar 2013

Betreuungsplätze für (Klein)Kinder

Tom ist 8 Monate 2 Wochen und 1 Tag alt

Ich hatte Tom letztes Jahr in unserem Wunschkindergarten im Wohnort angemeldet. Der Frosch sollte ursprünglich in den Kindergarten, wenn er 2 Jahre alt ist. Ich hatte schließlich 2 Jahre Elternzeit genommen und konnte es mir zum Zeitpunkt der Anmeldung noch absolut überhaupt nicht vorstellen, mein Kind in fremde Hände zugeben.

Nun wird der Drang, wieder mehr nur ich selbst zu sein und wieder Arbeiten zu gehen derzeit immer größer. Das liegt aktuell bestimmt auch am anstrengenden Frosch, aber auch daran, dass ich wegen dem Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft schon seit Dezember 2011 Zuhause bin. 

Außerdem weiß ich mittlerweile, dass ich mich durchaus von Tom trennen kann und vor allem, dass er sich von mir trennen kann. Das mit der Kinderbetreuung im Fitnessstudio klappt ja wunderbar und wenn wir unsere 3 Nachholkurse im Babyschwimmen rum haben, möchte ich gerne wieder zwei Mal in der Woche Sport machen.

Nun hatte mich meine Rückbildungskurs-und-Krabbelgruppen-Nachbarin darauf aufmerksam gemacht, dass es in unserem Wunschkindergarten sog. Spielgruppen gibt. Es gibt zwei Versionen, einmal montags und dienstags von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr und oder montags, dienstags und mittwochs. Ich wäre allerdings mit montags und dienstags schon absolut glücklich und könnte entweder zwei Mal 3,5 Std. oder zwei Mal 4 Std. Arbeiten gehen.

Durch meine ganzen Rübi, GVK, Krabbelgruppen Bekanntschaften weiß ich aber, dass es schwierig ist kurzfristig Betreuungsplätze für Kinder ab einem Jahr zu bekommen. Da betragen die Wartezeiten 1,5 Jahre ab Anmeldung. Das wurde mir letztes Jahr bei Toms Kindergartenanmeldung auch schon so gesagt.

Nun hat man aber, ich meine ab August 2013, einen Anspruch auf einen Kinderkrippen- oder Kindergartenplatz und die Gemeinden müssen quasi dafür sorgen, dass sie die Zwerge unterbekommen können.

Deshalb habe ich einfach ohne Erwartung im Kindergarten angerufen und mich nach den Spielgruppen erkundigt. Zu meiner großen Freude wurde mir mitgeteilt, dass ich tatsächlich eine reelle Chance habe, für Tom ab Juni/Juli einen Platz zu bekommen. Es fänden im Mai sowieso Umstrukturierungen statt und die meisten Kinder seien sowieso in mehreren Kindergärten auf Wartelisten. So käme es vor, dass ständig Bewegung drin ist. Tom sei durch seine Anmeldung letztes Jahr in der Liste auch schon nach oben gerutscht.

Jetzt habe ich gleich noch auf der Arbeit angerufen und meine Nachfolgerin gebeten, sich für mich zu erkundigen, wie kurzfristig ich mich melden darf, wenn ich wieder Arbeiten gehen möchte.

Kommentare:

  1. Hallo,
    das ist toll. Ja ich bin gespannt wie die das regeln wollen denn eine Betreuung in unserer Gegend ist manchmal schon ab 3 schier unmöglich. Meine Freundin hatte Ihre Tochter im Kindergarten gemeldet aber lt. Kindergarten zu spät 3 Monate vorm dritten Geburtstag PECH und so konnte die Kleine erst mit 4 in den Kindergarten was meiner Meinung nach vieeeel zu spät ist. Eine andere Freundin arbeitet 50% und wollte einen Halbtagsplatz in einem Kindergarten in der Nähe weil Sie kein Auto hat auch Pech, entweder privat für 450 Euro im Monat oder nix tja so muss die Kleine eben zur Oma aber das ist wohl nicht für jeden Möglich.

    Alle arbeitenden Mamis die Ihre Kids hier bei uns im Kindergarten haben ab 2 bezahlen für den ganzen Tag zwischen 450-650 Euro je nach Einkommen.... Das muss sich auch erstmal lohnen da arbeiten zu gehen und den ganzen Tag heisst 8-17 Uhr wenn eine im Einzelhandel arbeitet hat Sie die Arschkarte.

    Von den Cousinen meines Mannes (Hannover und Berlin) weiss ich, dass Ihre Kinder locker mit 1 Jahr in eine sehr günstige Einrichtung können. Da finde ich es manchmal schon unfair warum das von Bundeslang zu Bundesland so unterschiedlich ist, immerhin sind wir doch ein LAND! Aber das hab ich schon bei den künstlichen Befruchtungen unfair gefunden, andere Bundesländer bezuschussen die Befruchtungen wir haben halt Pech gehabt, könnten ja umziehen wurde uns geraten jaja genau... So Sprüche lieb ich ja :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh weia, gleich in mehreren Kindergärten auf Wartelisten... Da bin ich wieder froh, dass wir auf dem Land wohnen!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...