Freitag, 15. Februar 2013

Einkaufen / Unterwegs mit Kind und Kegel

Tom ist 8 Monate und 4 Tage alt

In den Sommermonaten war es irgendwie einfacher, wenn ich mit Tom unterwegs war. Ich musste ihn und mich nicht erst dick einpacken und den Maxi Cosi konnte ich zu dem Zeitpunkt noch gut tragen. Die Wickeltasche war auch schneller gepackt, weil Tom noch keinen Brei gegessen hat und kein Wasser trank.

Nun schaut die Sache anders aus. Der Maxi Cosi mit Kind drin macht mich total fertig, ich habe mich schon so oft gefragt, wie man das als Zwillingsmutter bitte wuppen soll. Kommt man da nur aus dem Haus, wenn man noch nen persönlichen Autositzträger dabei hat?!

Bis wir generell aus dem Haus sind, habe ich oftmals schon überhaupt keine Lust mehr auf Unternehmungen und Erledigungen. Ich steh dann da, bepackt mit Wickeltasche, Autositz mit Kind drin und z.B. Einkaufstüte oder Sporttasche o.ä. und komme mir vor wie ein Muhli. Irgendwas habe ich auch sicherlich vergessen: Toms Wasser, einen Schnuller oder die Windeln.

Gerade wenn wir Einkaufen sind, ärgere ich mich auch regelmäßig über die Einkaufswägen. Aldi und Lidl sind bei uns die einzigen, die ausreichend Wägen mit Aufsatz für Autositze zur Verfügung haben. Bei DM ergattere ich meist auch einen, wobei da die Auswahl schon wieder beschränkt ist. Davon, dass man mit 1,63cm dann nicht mehr viel sieht, wenn man so nen Wagen schiebt, darüber sprechen wir jetzt mal nicht.
Bei unserem Rewe muss man immer erst in den Laden rein gehen und gucken, ob zufällig der einzige Wagen mit Autositzaufsatz gerade da steht. Wenn nicht, dann muss man wieder nach draußen gehen und einen normalen Wagen holen, in dem dann kein Platz mehr für die Einkäufe ist, wenn der Sitz drin steht.

Vor ein paar Wochen waren wir mal bei Füllhorn und wenn ich alleine dort gewesen wäre, hätte ich wieder gehen müssen. Die hatten überhaupt keine Wägen mit Autositzaufsatz und die Wägen selbst waren so winzig, dass der Sitz überhaupt nicht dort hineinpasste. Das denn ich mal Barrierefreiheit! *Ironie*

Im Sommer hätte ich wenigstens mal fix den Sling umbinden und Tom reinsetzen können, aber im Winter geht das mit den dicken Jacken mehr schlecht als recht und daher lasse ich es sein.

Wenn es möglich ist, gebe ich Tom für meine Einkäufe gerne bei den Großeltern ab. Ums Anziehen kommen wir zwar trotzdem nicht rum, aber ich bringe die Lebensmittel direkt nach Hause, räume alles ein und hole Tom wieder ab.

Wie macht man das eigentlich mit zwei Kindern?! *Hilfe*

Kommentare:

  1. Ja, ist wirklich mühsam, hab's drum am Anfang als mein 2. noch sehr klein war, vermieden. Man kann ja den Papa schicken od online shoppen ;) Danach halt auch mit Maxi Cosi, was mühsam ist oder später dann mit dem MySol (MeiTai), der war schnell gebunden und im Laden ist's ja warm, ich hab dem Kind im Auto eh nie viel an. Erst auf dem Bauch, jetzt auf dem Rücken, wobei sie jetzt auch gerne im Wagen vorne sitzt. Kann Tom noch nicht sitzen? Sobald er das tut, wird's einfacher ;) Der Grosse läuft derweil oder steht auf der Harrass-Ablage vorm Wagen od sitzt IM Wagen drin, hinter der Kleinen. Irgendwie geht's aber ich geh lieber ohne Kinder einkaufen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Du glaubst ja gar nicht, wie mir dieser Beitrag aus der Seele spricht... Selbst wenn man ein größeres Kind hat, muss man es zwar nicht mehr im Maxi Cosi rum schleppen, aber getragen werden wollen die Mäuse trotzdem oft genug... (Frag meinen Rücken und meine Schultern erst gar nicht..) Und die Sachen muss man noch immer so tonnenweise packen... Und vergessen ist bei mir sowas von normal... Entweder Schnulli oder Wasser... Und wenn dann auch noch irgend jemand mitgeht und Hektik verbreitet, dann vergess ich sowieso die Hälfte... *SEUFZ*
    Einkaufen geh ich oft auch nur, wenn unsere Kleine bei der Oma bleibt- je nachdem, was wir besorgen müssen, endet das nämlich sonst im puren Chaos... Zumal die Maus unheimlich gerne Baumärkte, Supermärkte usw. erkudnet... Bei größeren Einkäufen rennt dann eigentlich Einer nur dem Kind hinterher und der Andere versucht, sich am Einkaufszettel zu orientieren...
    Was die Zwillingsmütter angeht: Jep, die kommen eigentlich nur raus, wenn noch jemand dabei ist! Eine Bekannte von mir bekommt jeden Tag Besuch von der eigenen Mutter oder von der Cousine, weil es sonst in ein absolutes Chaos ausarten würde...
    LG Y

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, aber die normalen Wagen sind doch genau so breit, dass das MaxiCosi quer draufpasst, dann musst du das nicht in den Wagen stellen und es passen mehr Einkäufe rein. Alternativ kann ich empfehlen, Trage ins Auto und am Auto umpacken, also Tom raus aus dem MaxiCosi und rein in die Trage. Den kurzen Weg müsste man dann allerdings ohne Jacke bewältigen.
    Gruß Bea

    AntwortenLöschen
  4. Kind im Sitz schleppen ist total sch****! Dann darf man auch den Maxi Cosi auch ja nicht schwingen lassen oder so, da wird man total schraeg angeschaut. Ich kann das Teil jedenfalls kaum noch schleppen, ohne dass es mal wackelt beim Laufen. Bah. Und dieses rein ins Auto, raus ausm Auto und so. Das macht echt keinen Spaß. Ich habe deshalb auch oft gar keine Lust noch mal loszudüsen und einzukaufen. Wobei wir hier mit Einkaufswagen gut ausgestattet sind. Weiß nicht wie das bei dir ist, aber ich kann den Kindersitz vom Einkaufswagen aufklappen, dann das Teil draufstellen, sodass zwei Mulden sozusagen fixieren. Schwer zu erklaeren...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...