Montag, 4. März 2013

Reboarder - meine Nachforschungen

Tom ist 8 Monate und 3 Wochen alt

Nachdem ich mich nun weiter mit dem Thema auseinandergesetzt habe, sind bei uns 3 Autositze in der näheren Auswahl: Cybex, Klippan und Besafe.

Der Cybex Sirona gefällt mir ohne, dass wir bisher einen Sitz im Corsa ausprobiert hätten - am besten. Nun lese ich bei diesem Autositz immer wieder, dass er so schmal geschnitten sei und die Kinder oftmals mit 2,5 Jahren schon nicht mehr reinpassen würden. Das wäre natürlich sehr ärgerlich, wenn man für 450 € einen Reboarder kauft, der faktisch bis 18kg / 4 Jahre ausgelegt ist. Zumal man beim Kauf natürlich nicht weiß, wie sich das Kind Größentechnisch entwickeln wird.

Gestern habe ich bei Reboarder-Kindersitze e.V. auf Facebook die Nachricht entdeckt, dass angeblich ab Mai 2013 eine überarbeitete Version des Sitzes herauskommen soll.

Jetzt habe ich heute bei Cybex selbst angerufen und mir wurde etwas von überarbeiteter Fußstütze usw. erzählt, aber bzgl. einer Überarbeitung wegen der Schmäle des Sitzes konnte sie mir keine nähere Auskunft geben.

Allerdings teilte sie mir mit, dass der BabyOne in meiner Nähe den Sirona führen würde.

Deshalb habe ich gleich dort angerufen und die Dame am Telefon teilte mir mit, dass sie den Besafe und den Sirona immer da hätten und diese regelmäßig verkaufen würden.

Dass jetzt ein komplett neuer Sirona rauskommen soll, ist ihr ebenfalls nicht bekannt. Sie meinte aber, dass gewisse Überarbeitungen an der Tagesordnung seien. Den Klippan kannte sie nicht. Teilte mir aber mit, dass in 2-3 Monaten von Römer und noch einer anderen Marke (Name habe ich leider vergessen) Reboarder herauskommen sollen. Zusätzlich habe ich in einem Forum gelesen, dass Maxi Cosi ebenfalls einen Reboarder auf den Markt bringen wird.

Über Stiftung Warentest sei der Sirona leider noch nicht getestet, wurde mir berichtet. Wenn ich sie richtig verstanden habe, dann sei dies für Mai 2013 angesetzt.

Ich hatte es zwar ebenfalls bereits über ein Forum erfahren, aber die Dame vom BabyOne erzählte mir noch, dass Reboarder künftig Pflicht werden sollen. Im Forum las ich etwas von "ab Mitte des Jahres mit Übergangszeit", die BabyOne-Dame sprach jetzt von 8-9 Jahren.

In unserer Zeitung war letzthin übrigens ein Bericht zu rückwertsgerichteten Sitzen, was mich sehr positiv überrascht hat.
Qualität ist leider nicht so gut, da Handyfoto.
Mir wurde von BabyOne geraten, Tom so lange wie er reinpasst im Maxi Cosi zu lassen und dann erst auf den Folgesitz umzusteigen. Das habe ich grundsätzlich auch vor, zumal Tom derzeit 8,5kg wiegt und nach oben hin noch Platz ist. Allerdings ist der Frosch mit der Schräge des Sitzes nicht mehr ganz so glücklich und er versucht oft sich Aufzusetzen, was natürlich nicht klappt und wiederrum für Unmut sorgt.

Bei Gelegenheit fahren wir mit meinem kleinen Auto mal bei BabyOne vorbei um die Sitze zu testen.

Wer sich informieren möchte:
Reboard-Kindersitze e.V.
Reboard-Kindersitze e.V. bei Facebook
Reboard Forum

Ergänzung: Ich habe mir den Beitrag auf Reboard-Kindersitze noch einmal durchgelesen, es handelt sich wohl tatsächlich nur um eine Verbesserung der Fußstütze usw. Der Sitz wird demnach nicht in der Breite verändert. Dann war die Auskunft der Frau von Cybex am Telefon korrekt. Mich wundert es nur, dass ich im Netz immer wieder lese, dass der Sirona so schmal geschnitten sei. Denn eine Veränderung der Sitzteile in der Länge machen dann irgendwie wenig Sinn.

Kommentare:

  1. Danke für die Tipps, ich befasse mich ja auch schon mit den Folgesitzen und möchte auch einen Reboarder.
    Das diese Pflicht werden sollen, finde ich super, dann werde ich wenigstens nicht von jedem schief angeguckt wenn ich sage, dass Finn weiterhin rückwärts fahren soll^^
    Hm, in unserem Babyone und auch bei Babywalz habe ich keinen Be safe entdeckt, werde mich noch mal umhören. Auprobieren ist ja (leider) ein Muss und ich hab ja auch nur einen kleinen Polo.

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, dass man so nach und nach jetzt leichter an Reboarder rankommen wird. Ich finds super, dass wir jetzt nicht weit fahren müssen um den Sitz auszuprobieren.

    AntwortenLöschen
  3. wo wohnst du eigentlich? in witten und leipzig sind ja die zwerperten, da kann man auch mal mehrere sitze testen, auch exoten, wie den axkid. den werden wir wohl kaufen, weil der bis 25kg passt. ich hab ja keine ahnung, wann der zwuggel wie groß und schwer sein wird, von daher lieber nen möglichst großen zeitraum abdecken mit rückwärtsfahren ;) 8nein, ich habe nicht vor, ihn zu mäseten ^^ )

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...