Sonntag, 14. April 2013

Ovu morgens positiv, abends negativ

Tom ist 10 Monate und 3 Tage alt

Ich hatte doch tatsächlich am Samstag um 09:00 Uhr den Smiley auf dem Clearblue Ovu. Ich wollte eigentlich noch einen Presense Ovu machen, damit ich auch mal einen positiven Stricherate Ovu habe, allerdings war ich den ganzen Tag unterwegs und als ich um 18:30 Uhr einen Presense nachgeschoben habe, war der bereits negativ. Aus Spaß an der Freude habe ich um 20:30 Uhr noch mal einen gemacht, negativ.


Ich hatte allerdings den Tag über Unterleibsziehen (Mittelschmerz) und um 21:00 Uhr ein extremes Brennen und Ziehen, das sogar in den Rücken gezogen hat. Es war sehr unangenehm und lies um 22:00 Uhr langsam wieder nach.


Der Clearblue Ovu um 22:30 Uhr war daher ebenfalls negativ. Ich hatte den Eisprung also innerhalb von 12 Stunden nach dem positiven Ovulationstest.


Normalerweise soll man Ovus immer zur selben Uhrzeit machen, ich hatte diesen Zyklus jetzt nicht explizit darauf geachtet, die Ovus aber hauptsächlich in den Abendstunden gemacht. Hätte ich am Samstagmorgen den Clearblue Ovu nicht gemacht, hätte ich den Eisprung mit den Ovus verpasst.

Interessant finde ich auch, dass der DM Ovu von Freitag vielleicht doch positiv war. Allerdings hätte ich ihn nicht als positiv gewertet, da die Kontrolllinie noch stärker als die Testlinie war.

Da sieht man mal wieder, dass auch auf Ovulationstests nicht 100% Verlass ist.

Durch den CB Ovu, den Mittelschmerz und den Zervixschleim, der am Samstag und heute seinen Höhepunkt hatte, kann ich aber ziemlich sicher sein, dass der Eisprung stattgefunden hat und das sogar an Zyklustag 22. Ich rechne daher mal mit der Menstruation ab Zyklustag 34.

Komisch war es aber schon, dass wir den Eisprung nicht genutzt haben. Es ist aber auch schön, sich einfach nur auf die kommende Hibbelzeit zu freuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...