Samstag, 25. Mai 2013

Geplante Hibbelei und 3. Testzyklus

Tom ist 11 Monate und 2 Wochen alt

Seit dem 21.05.2013 befinde ich mich im 3. Testzyklus. Die 2. Zyklushälfte war auch dieses Mal zu kurz. Es ist doof, aber beunruhigend finde ich es eigentlich noch nicht. Zumal die Zyklushälfte im 2. Testzyklus schon länger war als im ersten. Mit den Ovus kann man halt den Eisprung nicht so genau eingrenzen wie mit der Temperaturmethode. Ich hatte letztes Mal absolut keinen nennenswerten Mittelschmerz und da der Eisprung ab dem positiven Ovu (ZT 19) eine Zeitspanne von 12-48 Stunden hat, hab ich keine Ahnung, wann er tatsächlich war. Ich gehe aber davon aus, dass er spätestens an ZT 21 statt gefunden hat. Somit hätte ich eine 2. Zyklushälfte von 9-11 Tagen gehabt. Im 1. Testzyklus waren es nur 7 Tage gewesen.

An die Zykluslänge von 29-30 Tagen könnte ich mich aber echt gewöhnen.

Allerdings denke ich seit ein paar Tagen wieder darüber nach, ob wir im September wirklich schon Frosch 2.0 angehen sollen.

Ich fange an meine wieder gewonnene "Freiheit" zu genießen. Ja, ich denke sogar darüber nach ins Kino zu gehen. Das Sporteln klappt auch richtig gut. Diese Woche war ich bereits 3 Mal gewesen. Vom Crosstrainer übers Laufband vom Zirkeltraining zum Spinning. Ich bin gerade richtig motiviert und möchte unbedingt wieder in meine alten Hosen passen. Selbst meine Schokoladensucht bekomme ich gerade in den Griff.

Da frage ich mich zusätzlich, ob ich tatsächlich schon so bald wieder Schwanger werden möchte. Gerade die letzten Schwangerschaftspfunde los geworden und dann folgen schon die nächsten?!

Zudem sind unsere Nächte gerade so furchtbar. Ich will meine Leser gar nicht immer wieder aufs Neue damit langweilen, aber das schlaucht einfach. Der 3. Zahn schiebt und drückt schon wieder seit 2 Wochen, Zahnfleisch hat aber erst einen minimalen Riss. Der Frosch wacht nach dem Einschlafen 2-6 Mal auf und braucht Kuscheleinheiten. Zusätzlich trinkt er 2-4 Flaschen und schläft generell unruhig. Er braucht mich einfach noch so viel.

Dazu kommt, dass mir gerade wieder häufiger in den Sinn kommt, wie bescheiden es mir in der Schwangerschaft ging und ich mich gerade richtig auf die Arbeit im September freue.

Den Hibbelstart also doch verschieben?! Bis zum September sind es ja noch 3 Monate in denen viel passieren kann... abwarten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...