Montag, 6. Mai 2013

Sonnenschutz

Tom ist 10 Monate 3 Wochen und 4 Tage alt

Die Sonne hat sich gestern endlich wieder blicken lassen und sich entschlossen ein bisschen zu bleiben. Deshalb haben wir den Nachmittag im Garten verbracht.


Bei Babys und (Klein-)Kindern ist Sonneschutz ganz arg wichtig. Auch, wenn die Sonnenstrahlung noch nicht so intensiv ist.


Da Sonnencreme für Kinder ohne Parfüm, Farb- und Konservierungsstoffe ist, lässt sich sich meist ganz schlecht verteilen. Wir hatten zuerst eine aus dem Drogeriemarkt, die konnte ich dem Frosch überhaupt nicht auftragen. Dann hatten wir eine Creme aus der Apotheke probiert, die war schon wesentlich besser, aber immer noch nicht zufriedenstellend.


Auf dem Blog "Baby, Kind und Meer" hatte ich von der Bübchen Sonnencreme gelesen und diese daraufhin gekauft. Es gibt die Sonnencreme in LSF 30 und 50(+) mit Sofortschutz und extra wasserfest. Ich habe beides mitgenommen.

Mittlerweile kam der Sonnenschutz schon mehrfach zum Einsatz und ich finde die Creme wirklich empfehlenswert. Sie lässt sich prima verteilen!


Sonnencreme alleine tut es allerdings auch nicht zwangsläufig, deshalb habe ich für Tom einen Sonnenhut von Jako-O angeschafft, zum Zubinden, damit der Frosch sich die Mütze nicht ständig vom Kopf ziehen kann. Das ist nämlich seine neue Lieblingsbeschäftigung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...