Sonntag, 6. Oktober 2013

Erste Übernachtung bei Oma und Opa

Der Frosch ist 1 Jahr 3 Monate und 3 Wochen und 4 Tage alt

Die Nacht von Freitag auf Samstag sollte der Frosch bei meinen Eltern verbringen. Das Reisebett hatte uns die Johanna-Mama schon vor ein paar Wochen zur Verfügung gestellt, dann kam die Erkältung vom Frosch dazwischen, dann war meine Mutter krank und nun wollten wir es endlich versuchen.

Typischerweise bekam der Frosch am Vortag schon wieder eine Schnupfnase, war generell die Tage davor extrem auf mich fixiert und im Kindergarten war er ebenfalls nicht so gut drauf wie sonst. Wir wollten es aber einfach mal riskieren. Die Großeltern wohnen schließlich nur im Nachbarort und abgeholt wäre der kleine Kerl gleich.

Ich habe also mit ihm am Nachmittag einen Wäschekorb voll Utensilien gepackt, man hätte meinen können er zieht bei den Großeltern ein, und ihm erklärt, dass er bei Oma und Opa Schlafen wird. Das schwere Reisebett wollte der kleine Kraftmeier dann sogar selbst tragen, was allerdings mangels Kraft scheiterte.

Dort angekommen haben wir ihn noch beim Bettaufbau integriert und gegen 17 Uhr verabschiedete ich mich.

Der Tom-Papa und ich hatten uns für einen gemütlichen DVD Abend entschieden, mit Hangover und Iron Man.

Gegen 19 Uhr kam ein Anruf, dass Tom eingeschlafen wäre und so schauten wir weiter DVD. Begleitet von einem komischen Gefühl, so alleine Zuhause zu sein. Ohne Schnuller-verloren-Zwischenfälle, ohne Geräusche aus dem Babyphone.

Um 22:30 Uhr kam erneut ein Anruf, dass wir ihn doch abholen kommen müssen. Er weinte zwar nicht, lies sich aber absolut nicht mehr ablegen und war sehr Kuschelbedürftig.

Wir haben ihn glücklicherweise Zuhause schnell ins Bett bekommen, die Nacht war allerdings nicht sehr berauschend und heute Morgen habe ich neben der Schnupfnase noch einen weiteren Übeltäter für den gescheiterten Auswärtsschlafversuch ausfindig gemacht, Backenzahn Nr. 2 ist kurz vorm Durchbruch.

Dass auch immer die ollen Zähne dazwischen kommen müssen!

1 Kommentar:

  1. Schade... aber versucht es einfach regelmässig wieder! Ich kann dazu nur sagen, dass meine Schwiegermutter in diesem Falle NICHT angerufen hätte. Sie hätte ihn aufgelassen bis er wieder müde genug geworden wäre um einzuschlafen... Geweint hat er ja offenbar nicht, oder? Aber für Euch war es für's erste Mal sicher besser, ihn wieder zu holen, denke ich... viel Glück fürs nächste Mal! :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...