Mittwoch, 22. Januar 2014

Stoffwindeln: Testpaket von Natürlich Familie

Der Frosch ist 1 Jahr 7 Monate 1 Woche und 3 Tage alt

18 Schwangerschaftswoche, 17 Wochen und 2 Tage Schwanger



Das Testpaket von Natürlich Familie kam gestern an. Darin enthalten:
  • Überhosen Planetwiese (Aqua Swirl)
  • und Swaddlebees,
  • Höschenwindeln Hu-da (One-Size-Windel 2.0, Velour)
  • und Kissaluvs (Kissa's Fitteds - Baumwolle/Hanf),
  • sowie eine gNappie mit Einlage (Guppy Green)
Kosten für das Testpaket: 64,99 €

Die Testgebühr wird beim Kauf von Windeln im Anschluss an den Test voll angerechnet. Die Kaution wird nach Rücksendung der (intakten) Windeln zurück erstattet oder mit dem Kaufpreis verrechnet.


Dazu an Einlagen:
Kosten für die Einlagen: 24,00 € + Versand

Wir hatten zuerst die Kissaluvs Höschenwindel mit der Überhose von Planetwiese getestet. Im Grunde ist das System das selbe, wie bei den TotsBots Bamboozles. Allerdings ist die Kissaluvs aus Baumwolle/Hanf und die Bamboozle aus Bambus/Viskose.

Bambus fühlt sich weicher an als Hanf. Hanf nimmt die Flüssigkeit zwar langsamer auf, gibt sie auf Druck aber auch wieder langsamer ab als Bambus.

Kissaluves Höschenwindel
Tom hatte die Windel ca. 2 Stunden an, dann war Schlafenszeit. Man hätte die Kissaluves daher locker noch 1-2 Stunden anlassen können Allerdings finde ich den Klettverschluss bei den TotsBots praktischer als die Druckknöpfe bei den Kissaluves. Wobei die Druckknöpfe beim Waschen keinen Schaden anrichten können, wenn man vergisst sie zu schließen.

Zu der Überhose von Planetwiese gibt es nicht viel zu sagen, die Designs sind ziemlich süß. Planetwiese hat aber leider ebenfalls keinen Klettverschluss, sondern Knöpfe. Diese Überhose lässt sich dafür auch mit Prefolds verwenden, was ganz praktisch ist. So hält man sich die Möglichkeit offen, ob Höschenwindel oder Prefold.

Die Swaddlebee Überhose ist ähnlich der Planetwiese, aber mit Klettverschluss. Diese Überhose hatten wir mit einem Prefold getestet. Tom hatte diese Windel 3,5 Stunden getragen und das war, meiner Meinung nach, auch lange genug. Ich finde das System nicht schlecht, aber ausschließlich Prefolds möchte ich künftig nicht verwenden.

Gar nicht zugesagt hatten mir die Höschenwindel von Hu-da. Ich fande sie viel zu fest und ich mag auch die Materialoberfläche nicht leiden, davon bekomme ich Gänsehaut. Vielleicht wären wir hier mit einer Hu-da Viskose aus Bambuszellfaser besser gefahren.

Ebenfalls nicht in Frage kämen für mich die gNappies. Was ich im Vorfeld, rein von der Optik, so nicht gedacht hätte. Mir sagt das System mit den eingeknöpften Pouches nicht zu und, dass man die Windel auf dem Rücken verschließt, wo doch Babys beim Wickeln auf dem Rücken liegen.

Fazit: Ich bin froh, dass ich mich für das Testpaket entschieden habe. Es hat mehr Licht ins Dunkle des Stoffwindeldschungels gebracht und ich weiß jetzt, was für uns nicht in Frage kommen wird.

Bitte beachten, dass es sich hier um einen persönlichen Erfahrungsbericht zum Thema Stoffwindeln handelt.

Wer sich informieren möchte:

Kostengegenüberstellung
Stoffwindeln vs. Wegwerfwindeln
weiterer Kostenvergleich

Vorteile der Stoffwindel
Mythos und Wahrheit über Stoffwindeln
Stoffwindeln waschen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...