Samstag, 8. Februar 2014

Stoffwindeln: Unser Zwischenstand

Der Frosch ist 1 Jahr 7 Monate 4 Wochen alt

20. Schwangerschaftswoche, 19 Wochen und 5 Tag Schwanger



Dafür, dass ich erst Anfang Januar den Stoffwindeln verfallen war, hat sich schon gut etwas angesammelt. Ich würde behaupten, dass wir zu 80% auf Stoffwindeln umgestellt haben.

Im Kindergarten gibt's die Babylove Ökowindeln und eigentlich hatte ich den Frosch morgens mit einer Stoffwinden gebracht. Allerdings ist es dem Kindergarten aus diversen Gründen zu aufwendig und sie möchten gerne, dass Tom generell wieder Wegwerfwindeln dort trägt. Nun besteht von meiner Seite noch Klärungsbedarf und vielleicht klappt es trotzdem, dass ich Tom morgens mit Stoffwindeln bringen darf.

Wegwerfwindeln kommen Zuhause nur noch zum Einsatz, wenn der Frosch vom Papa oder einem anderen Familienmitglied gewickelt wird. Diese sind (leider) nicht überzeugt von dem System oder trauen sich nicht ran.

Für diverse Unternehmungen finde ich es selbst aber auch sinnvoll eine Wegwerfwindel dabei zu haben. Ansonsten brauche ich persönlich die Dinger nicht mehr.

Nachts kommen wir mittlerweile mit nur einer Windel aus und das ist ebenfalls keine Wegwerfwindel sondern eine Höschenwindel (z.B. TotsBots) und eine Woll- oder PUL-Überhose. Anfängliche Probleme mit Pusteln oder gerötetem Popo sind nicht mehr wirklich vorhanden und wenn sich doch was andeutet, kommt Zinkpuder auf den Hintern oder die Weleda Calendula. Hierzu empfiehlt es sich auf jeden Fall ein Wegwerfvlies über die Einlagen zu legen, damit die Einlagen selbst nicht damit in Kontakt kommen.

Mit insgesamt 11 Höschenwindeln und 1 Manufakturwindel muss ich etwa alle 2-3 Tage waschen. Für tagsüber mag ich am liebsten die WMW (Windelmanufakturwindel). Sie erzeugt tatsächlich weniger Wäsche und die Außen- und Innenwindel habe ich schon diverse Male einfach bei der normalen Wäsche mitgewaschen, wenn sich die Verschmutzungen in Grenzen halten. Die anderen Windeln werden in der Nasstasche gesammelt, ausgespült und im Keller gelagert, bis sich genug angesammelt hat, dass sich eine Maschinenwäsche lohnt. Gewaschen wird aktuell mit dem Flüssigwaschmittel Ecover Lavendel und / oder mit Potion.

Bei den Höschenwindeln bevorzuge ich die TotsBots Bamboozle (Bambus-Viskose), wobei ich schon überlegt hatte noch die ein oder andere Hu-da (Bambus-Viskose) anzuschaffen. Sie sind zwischen den Beinen wesentlich schlanker geschnitten und der Frosch läuft damit etwas besser. Die Kissaluves (Hanf) nutze ich ganz gerne für die Nacht, finde sie aber nach den diversen Waschgängen ziemlich steif und fest.

In Kürze wird das Stoffwindelsortiment noch durch zwei weitere Manufakturwindeln aufgestockt und ich habe noch zwei AIO (All-in-One) Stoffwindeln bestellt, die neue TotsBots Easy fit V4 (BOB) und eine Blueberry. Vielleicht kann ich so den Frosch-Papa auch noch zum Stoffwindelwechsel animieren oder den Kindergarten davon überzeugen.


Wie ich das Wickelgedöns mit Frosch 2.0 handhaben werde, weiß ich noch nicht. Zumindest im Krankenhaus werden es erst einmal die Pampers Newborn sein und dann werde ich testen, ob mich Stoffwindeln auch bei Stillstuhl überzeugen können.


Bitte beachten, dass es sich hier um einen persönlichen Erfahrungsbericht mit dem Thema Stoffwindeln handelt.

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...