Montag, 10. März 2014

Wochenwechsel - 25. SSW - Kontrolltermin und Glukosetoleranztest

Der Frosch ist 1 Jahr 8  Monate und 3 Wochen und 6 Tag alt

25 Schwangerschaftswoche, 24 Wochen und 0 Tage Schwanger



Der Kontrolltermin bei der Frauenärztin war heute sehr schön gewesen. Zuerst musste ich den Saft für den Glukosetest trinken und nach Erzählungen sollte der wirklich fürchterlich schmecken. Ich fand ihn total lecker, wie Traubensaft und hätte noch ein Glas trinken können.

Danach wurde Blutdruck gemessen und ich durfte auf die Waage (siehe unten).

Es war erstaunlicherweise wenig los heute Morgen bei der Ärztin. Dafür, dass Montag war und sie letzte Woche wegen Fasching geschlossen hatte, hätte ich längere Wartezeiten erwartet. Umso schöner war es, dass ich gleich in den Behandlungsraum konnte. Der letzte Termin war bereits 5 Wochen her und ich habe mich gefreut, den Babybruder wieder im Ultraschall zu sehen. Ich bin sowieso schon so wahnsinnig neugierig, wie er aussehen wird. Ob wir noch mal einen kleinen Blondie mit blauen Augen bekommen oder ob sich dieses Mal doch mein Mann mit seinen dunklen Haaren und Augen durchsetzen kann?!

Der kleine Mann ist jedenfalls zeitgerecht entwickelt, ca. 30 cm groß und über 600 g schwer. Den Fuß hat er auch schön ins Bild gehalten und die Ärztin hat gleich mal festgestellt, dass er einen riesigen, großen Zeh hat. Deutet alles auf einen Großfußindianer hin. Dem Frosch haben damals auch nur die Erstlingssöckchen von DM gepasst, alle anderen waren zu klein.

Das Gesicht hat der Babybruder ebenfalls schön gezeigt und war dann auch wach und hat mit den Ärmchen rumgefuchtelt und der Nabelschnur gespielt und ich habe ein ganz tolles 3 D Foto mit Nachhause bekommen.

Erster Kommentar von meiner Mutter und meiner Schwester, unabhängig voneinander: "Der schaut im Profil aus wie Tom."

Joah, gut möglich, sind schließlich die selben Gene im Spiel.


Nach dem Ultraschall war noch die Blutabnahme dran: Glukose, Eisenwert und TSH. Eisen ist etwas runter gegangen und da werde ich nachhelfen. Das Ergebnis des Glukosetoleranztestes kann ich Morgen erfragen, TSH dauert meist ein paar Tage.

In 12 Tagen kann ich dann wieder offiziell von 100 Tagen bis zum Geburtstermin runter zählen. Unfassbar, dass es jetzt so schnell geht. Ich bin doch gerade so gerne schwanger!


Gewichtszunahme: Auf der Waage der Frauenärztin doch tatsächlich 67 kg, so eine Frechheit. Aber da das eigentlich immer so ist, dass ich dort durch Kleidung und Essen mehr wiege... und heute sowieso, da hatte ich den Saft vom Glukosetest schon intus.

Bauchumfang: immer noch  92 cm (abends).


Allgemeines Befinden: Alles prima, nur abends wird mir der Bauch meist schwer. Aber kein Wunder, wenn man auf dem Spielplatz ein Kleinkind das Klettergerüst hoch hievt und dabei noch einen halben Herzkasper bekommt, weil diese Klettertürme eigentlich erst für die größeren Kinder gemacht sind. Der Frosch ist zwar eine Labertasche, aber motorisch trau ich ihm noch nicht über den Weg.

 
Schwangerschaftsstreifen: Keine neuen in Sicht.

Zwergis Aktivität: Durch die Vorderwandplazenta spüre ich die Beinchen vom Babybruder eher selten und sanft, meist, wenn er eher seitlich tritt. Dafür sind die Bewegungen der Arme und des Kopfes umso intensiver.

Nächtliche Toilettengänge: viel zu oft.

Nächster Kontrolltermin: Im April und dann das erste Mal mit CTG und danach sogar schon alle 14 Tage.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...