Freitag, 11. April 2014

Stoffwindeln: Bumgenius Freetime (AIO)

Der Frosch ist 1 Jahr 9 Monate, 4 Wochen und 2 Tage alt

29. Schwangerschaftswoche, 28 Wochen und 4 Tage Schwanger


Nachdem einige Stoffwindeln (Blueberry, Kissaluves) und Zubehör (Prefolder, Überhosen), die nicht zu uns gepasst bzw. wir das Design einer TotsBots AIO - warum auch immer - dreifach hatten, abgestapelt waren, durften sich zu der einsamen AIO Blümchenwindel, noch zwei weitere Blümchen gesellen. Außerdem hatten mich die Bumgenius AIO brennend interessiert.


Die Bumgenius Freetime konnte ich nicht in vielen Onlineshops für Stoffwindeln finden, bei Stoffywelt hatte ich dann bestellt. Leider hatte ich zu spät gesehen, dass bei AnGeD die Bumgenius im Angebot waren.

Die Bumgenius Freetime hat eingenähte Einlagen
Rein von der Optik sehen die Freetime aus wie die Blümchen Stoffwindeln oder vielleicht eher umgekehrt?! Die Bumgenius ist nämlich, gegenüber der Blümchen, im oberen Preissortiment und kostet ca. 23,90 €. Die Verarbeitung der Windel ist demnach auch hochwertiger und sorgfältiger. Die Windel hat zwei integrierte Einlagen, eine ist vorne und eine ist hinten vernäht. Das Material besteht in der Außenhülle aus Polyester. Die Einlagen sind aus Polyester und Nylon.

Erwerben kann man die Windeln mit Druckknöpfen oder mit Klett. Produziert werden die Bumgenius in den USA und in Ägypten. Laut Etikett ist das Innenmaterial allerdings aus China.

Wer eine Windel mit natürlichen Materialien bevorzugt ist bei der Bumgenius Elemental (ehemals Organic) mit Bio-Baumwolle besser aufgehoben. Diese gibt es allerdings nur in der Druckknopfversion.

Die Bumgenius ist außerdem noch als Taschenwindel erhältlich. Die Einlagen sind lose und werden in die Windel eingeschoben.


Die Passform ist beim Frosch mit seinen 22 Monaten und mittlerweile 12 kg sehr gut. Wir hatten nicht einmal die größte Einstellung (mittels Snaps) gewählt.

Die Bumgenius hat beim ersten Tragen mit einer zusätzlichen Bambuseinlage tatsächlich 4,5 Stunden gehalten und den Mittagsschlaf mitgemacht. In die zweite Windel hatte ich zusätzlich eine Hanfeinlage gelegt, Tom trug sie fast 3 Stunden. Sie hätte aber noch länger gehalten, wäre der Puma nicht dazwischen gekommen.

Dadurch, dass die eingenähten Einlagen so dünn sind, kann man sie prima mit weiteren Einlagen kombinieren.


Was mir sofort auffiel, war der festere Gummiezug an den Beinbündchen und am Rücken. So liegt die Windel besser an den Beinchen bzw. am Rücken an. Bei etwas propperen Kindern kann dies aber auch ein Nachteil sein und Abdrücke verursachen.

Unser Fazit zur Bumgenius Freetime ist ansonsten absolut positiv, wir mögen sie.

Bitte beachten, dass es sich hier um einen persönlichen Erfahrungsbericht zum Thema Stoffwindeln handelt.

Wer sich informieren möchte:

Kostengegenüberstellung
Stoffwindeln vs. Wegwerfwindeln
weiterer Kostenvergleich

Vorteile der Stoffwindel
Mythos und Wahrheit über Stoffwindeln
Stoffwindeln waschen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...