Montag, 7. April 2014

Wochenwechsel 29. SSW - 3. Schwangerschaftsdrittel

Der Frosch ist 1 Jahr 9 Monate, 3 Wochen und 5 Tage alt

29. Schwangerschaftswoche, 28 Wochen und 0 Tage Schwanger


Nun hat es tatsächlich begonnen das 3. Schwangerschaftsdrittel und es sind nur noch 84 Tage bis zum voraussichtlichen Entbindungstermin. Wie? Nur noch?! oder eher noch so viele Tage Schwanger?!

Gewichtszunahme: ca. 8 kg

Bauchumfang: 98 cm (abends) - Oje, Oje wo will der noch hin?!


Allgemeines Befinden:

Langsam ist Schwangersein wieder doof. Nicht der Zustand an sich, der Zwerg im Bauch stört mich weniger, der kann gerne noch etwas drin wohnen bleiben. Gerade jetzt, wo sein Bruder auf Dr. Jekyll und Mr. Hyde macht.
Aber die Beschwerden häufen sich (leider) wieder. Ohne Kompressionsstrümpfe geht fast gar nichts mehr, wenigstens war es möglich, ein 2. Paar zum Wechseln zu erhalten. War doch etwas blöde, die abends nur auszuwaschen oder wegen den Strümpfen die Waschmaschine anzuschmeißen.

Dazu kommt, dass mir das Steißbein zu schaffen macht, schränkt enorm ein. Ich hab echt fieses Aua.

Ich merke, wie ich anfange, wie eine Schwangere zu Laufen oder viel mehr zu Watscheln. Ich gleiche das Gewicht aus, indem ich nach hinten gelehnt Watschle, damit ich wegen des Bauches nicht vorne über kippe.
Der Ehering passt noch, hinterlässt aber einen ordentlichen Abdruck, bis ich ihn abends wieder ausziehe.



Schwangerschaftsstreifen: Die sieht man jetzt richtig schön. Ich glaube neue Streifen würden mir gar nicht auffallen, ich habe die alten schließlich nie gezählt.

Zwergis Aktivität: Der Bauch bebt nun ganz ordentlich von außen und ich bilde mir zumindest ein, dass sich die Kindslage schon länger nicht mehr verändert hat. Ich bekomme die Füße regelmäßig an die gleiche Stelle gerammt.

Die nächtliche Toilettengänge halten sich derzeit in Grenzen.


Nächster Kontrolltermin: Am Donnerstag

Kommentare:

  1. Die Zeit vergeht echt so wahnsinnig schnell. Bei mir ist das letzte Drittel nun auch angebrochen und ich kann mich nicht entscheiden zwischen "Oh Gott, nur noch 3 Monate??" und "Oh Gott, immer noch 3 Monate!" Ich möchte sie sooo gern endlich im Arm halten, aber andererseits gibt es noch so viel zu tun...

    Darf ich mal fragen, ab wann das mit den Streifen angefangen hat? Bei mir ist bisher zum Gück nix, aber Madame legt ja in der nächsten Zeit noch kräftig zu...

    Achja, Kompressionsstrumpf-Schwestern :-/ Ich hatte meine gestern nicht an, weil sie nicht trocken waren über Nacht und habe es abends total gemerkt. Ein 2. Paar wäre echt nicht schlecht, aber spielt die Krankenkasse da mit? Ohne Rezept kosten die ja über 100€.

    Liebe Grüße

    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Streifen kamen bei Tom erst ganz am Schluss, wirklich in der letzten SSW rum und unter der Geburt. Bis dahin hatte ich nur einen kleinen Riss im Einstichkanal vom ehemaligen Bauchnabelpiercing.

      Bzgl. der Strümpfe. Normalerweise stehen einem alle halbe Jahre welche zu. In nem halben Jahr hätte ich aber keine mehr gebraucht. Deshalb habe ich bei meiner Krankenkasse angerufen und mich erkundigt. Es hieß, wenn mir die Frauenärztin erneut welche ausstellt, sollte es kein Problem darstellen. Hat sie gemacht und ich konnte mir noch welche holen.

      Ich glaube, die kosten sogar noch mehr als 100 €, wenn man die selbst zahlt.

      LG

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...