Mittwoch, 11. Juni 2014

Produkttest: Die Chamäleon Stoffie von Cushie Tushies

Der Frosch ist 2 Jahre alt - Happy Birthday!

38. Schwangerschaftswoche, 37 Wochen und 2 Tage Schwanger bzw. 38 Wochen und 5 Tage Schwanger

http://www.cushietushies.de/

Caroline, welche den deutschen "Cushie Tushies" Onlineshop mit ihrem Mann betreibt, hat mir eine der Chamäleon Stoffwindeln inkl. wiederverwendbare Einlagen und Wegwerfeinlagen zukommen lassen.


Diese australische Windelmarke war mir bis zu unserem netten Mailkontakt gänzlich unbekannt und ich musste mich erst einmal näher informieren.

Design Toffee Apple
Die Chamäleon Stoffwindel soll, obwohl sie keine Verkleinerungssnaps besitzt, bereits einem Neugeborenen ab 3 kg passen und bis zum Ende der Wickelzeit, bis ca. 17 kg tragbar sein.

Newborn-Einstellung
Man kann sie sowohl als komplette Stoffwindel mit den mitgelieferten, waschbaren Einlagen verwenden, aber auch als Hybrit-Windel. Hier ersetzt man die wiederverwendbaren Einlagen durch umweltfreundliche, biologisch abbaubare Wegwerfeinlagen.

Mitgelieferte, waschbare Einlagen
Zusätzlich ist die Cushie Tushie, mit dem Nachtbooster auch als Nachtwindel geeignet. Ein wirkliches Allround-Talent, eine Chamäleonwindel eben.

Die “Chamäleon” Außenhülle besteht aus einer Minky Außenschicht, einer wasserdichten und luftdurchlässigen Schicht Polyurethan Laminat (PUL) und einer inneren Schicht aus gering allergenem “bleib-trocken” Microvlies.

Ich hatte bisher nie eine Windel mit Minky Außenhülle in der Hand. Ich mag das Material, die Windel fühlt sich dadurch an wie ein gewöhnliches Kleidungsstück und ist weich und anpassungsfähig. Trotzdem war ich ziemlich skeptisch und konnte mir vor dem Produkttest nicht so richtig vorstellen, dass die Windel tatsächlich keine Feuchtigkeit nach außen trägt.

Gehalten hat sie tatsächlich, nach 2,5 Stunden waren beide waschbare Einlagen durchnässt und der Innenteil der Windel ebenfalls. Daher war vor dem nächsten Test erst ein erneuter Waschgang notwendig.

Das Waschen hat mich übrigens sehr verunsichert. Auf der Windel selbst sind keine eindeutigen Temperaturangaben vorhanden. Angeblich genügen niedrige Temperaturen von 40 Grad. Ich wasche hier aber sämtliche Windeln bei 60 Grad, deshalb landete auch die Cushie Tushie mit in der Maschine. Noch bevor der Frosch sie überhaupt Produkttesten konnte, dachte ich schon, ich hätte die Windel kaputt gewaschen. Das PUL im Inneren knisterte verdächtig und es fühlte sich merkwürdig an.

Mir wurde versichert, dass dies absolut normal sei. Dass es aber empfehlenswert ist, diese Windel tatsächlich nicht bei 60 Grad zu waschen. Die Einlagen vertragen aber höhere Temperaturen. Was ich, rein von der Hygiene, auch wichtig finde.



Beim Frosch mit seinen 84 cm und 11 kg lag die Chamäleon vorne schon arg hüftig auf. Allerdings betone ich gerne, dass alleine die Größe und das Gewicht nicht zwangsläufig etwas darüber aussagt, ob und wie lange eine Windel passt. Nicht jede Stoffwindel, passt an jeden Windelpopo.

Cushie Tushie mit Nightbooster
Wir haben die Chamäleon auch als Nachtwindel getestet. Damit das Saugvolumen erhöht wird, legt man den Nachtbooster (Bambus) unter die eingeknöpfte Einlage. Da die Windel beim Frosch schon relativ knapp saß, war das Windelpaket sehr voluminös und saß stramm. Hier hatte es in der Testnacht auch noch an die 30 Grad und der Tester hatte über den Tag sehr viel getrunken. Wenn man bedenkt, dass wir normalerweise Höschenwindeln für die Nacht nutzen und diese mit diversen Einlagen (Bambus, Booster, Hanf) stopfen, war fast klar, dass die Cushie beim Frosch nicht die komplette Nacht schafft.

Bei kleineren Kindern könnte ich mir aber gut vorstellen, dass sie sich als Nachtwindel eignet. Vielleicht nicht bei diesen Temperaturen, da muss ich gestehen, fand ich sie zu plüschig.

Interessant ist die Verwendung der Tushie Cushie mit Wegwerfeinlagen. Gerade bei Ausflügen oder auch im Urlaub, wo man selten bis gar nicht Waschen kann, dennoch nicht auf Wegwerfwindeln zurückgreifen möchte, erweisen sich solche Einlagen als sinnvoll. Wenn sie dann noch biologisch abbaubar sind sowieso. Allerdings hielt eine Einlage bei uns nur 1,5 Stunden, was nicht lange ist. Da die Einlagen recht dünn sind, könnte man zwei Einlagen übereinander legen. Generell finde ich das System, aus oben genannten Gründen, interessant, aber im Alltagsgebrauch kommt es für uns nicht in Frage.

Alles in allem ist die Chamäleon eine zuckersüße Windel, die ihren Zweck erfüllt.
Ich behalte mir daher vor, die Tushie Cushie mit dem Babybruder erneut produktzutesten und darüber zu berichten.

Bitte beachten, dass es sich hier um einen persönlichen Erfahrungsbericht zum Thema Stoffwindeln handelt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...