Sonntag, 14. September 2014

3 Monate mit dem Babybruder

Das Äffchen ist 3 Monate und 1 Tag alt

Es ist tatsächlich eingetreten, wir schlafen wieder, alle! Nach einem 3. Besuch bei der Osteopathin, die erneut eine Blockade bei dir löste, wurde es nach und nach besser. In der Regel kommen wir vor 0 Uhr ins Bett und die schläfst 3-4 Stunden, bevor du hungrig wirst. Das hat uns alle wieder wesentlich entspannter werden und Energie tanken lassen.

Clustern ist allerdings immer noch ein Hobby von dir, bevorzugt in den Abendstunden und gerne bis zu 1,5 Stunden lang. Gelegentlich sogar mitten in der Nacht, wenn der kleine Hunger kommt. Einige Male bist du davon regelrecht ins Milchkoma gefallen und hast Durchgeschlafen.

Tuch: Natibaby Dandelions
Du trägst noch Kleidergröße 62, passt mit deinem Stoffwindelpopo aber gerade bei den Hosen schon ganz gut in 68 rein. Da der Sommer dieses Jahr mehr oder weniger vor deiner Geburt statt fand, hast du viel lange Kleidung benötigt und das meiste von deinem Bruder gar nicht auftragen können / müssen. Dabei waren so schöne T-Shirts dabei.

Wachstumsschübe hast du auch hinter dir, die machen dir sehr viel zu schaffen. Da reagierst du dann wieder mit Schlaflosigkeit und kuschelst dich am liebsten ins Tragetuch. Da findest du Ruhe und Entspannung. Wenn der Schub vorbei ist, kannst du wieder viel neues.


Diesen Monat hast du angefangen nach Dingen zu greifen. Es scheint zwar noch das Bewusstsein zu fehlen, dass du das mit deiner Hand machst, aber du packst ganz energisch mit deiner linken Hand nach allem Möglichen, während du dir mit der rechten in deine Haare packst

Außerdem übst du ganz fleißig dich zu Drehen, ohne Windel und Kleidung hättest du es fast schon vom Rücken auf den Bauch geschafft. Definitiv ein aufregender Monat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...