Sonntag, 30. November 2014

Der erste Adventskalender

Der Frosch ist 2 Jahre und 5 Monate und 2 Wochen und 5 Tage alt

Das Äffchen ist 5 Monate und 2 Wochen und  3 Tage alt

Dieses Jahr bekommt der Frosch das erste Mal einen Adventskalender. Wir brauchten ein Weilchen, bis wir uns für eine Variante entscheiden konnten. Einen reinen Schokoladenkalender wollten wir nicht, bei diversen anderen Kalendern wurden wir nicht zufriedenstellend fündig. Für die meisten Kalender wie z.B. Playmobil, ist Tom nämlich noch nicht alt genug. Playmobil 1,2,3 wollten wir nichts neues mehr anschaffen und von Lego Duplo gibt es leider keine Adventskalender. Im Nachhinein hatte ich noch herausgefunden, dass es wohl von Pixie Adventskalender gegeben hätte. Aber da hatten wir uns bereits dafür entschieden, selbst Päckchen zu packen und zu nummerieren.


Die Frage war allerdings, was kommt in den Kalender rein?! Es sollten keine unnützen Sachen sein, die nach kurzer Zeit (unbespielt) in der Ecke landen. Da er sich gerade für Dinosaurier interessiert, habe ich 3 Dinos von Schleich bestellt. Tom besitzt schon einige Schleichtiere und spielt ganz gerne damit. Daher kamen noch Eisbären und Leoparden dazu. Außerdem ein passendes Dinosaurierbuch von "Wieso, Weshalb, Warum". Das ist dann auch gleichzeitig das Nikolausgeschenk für ihn.

Da ein Adventskalender 24 Türchen hat, musste natürlich noch mehr Ideen her. Tom kennt aus Büchern den "Leo Lausemaus" und aktuell kommen im Fernsehen kurze Filmchen mit dem Mäuserich. So orderte ich noch ein Maxi Pixie Buch mit einer Geschichte von dem Mäuschen.

Die Züge von Chuggington stehen ebenfalls hoch im Kurs. Da Tom eine Holzeisenbahn von Ikea hat, passen hier die Holzloks super dazu. Für seine Parkgarage werden noch ein paar Matchboxautos im Kalender zu finden sein und die ein oder andere Süßigkeit.

Ich habe das meiste übrigens in Rabattaktionen oder mit Gutscheincodes gekauft.

Wir werden es so handhaben, dass Tom die Päckchen gezeigt bekommt, wir ihm kurz erklären, wozu diese da sind und danach werden sie wieder weggeräumt. Er wird jeden Tag eines zum Frühstück auf den Tisch bekommen. 

Hätten wir hier einen Kalender mit Päckchen dauerhaft im Sichtfeld, so würde es sicherlich dicke Tränen geben, weil Tom gerne alle auf einmal öffnen möchte.

Kommentare:

  1. Ich zitiere meine Tochter (2J2W): ooh, meehr Senke, mehr Senke auspackt! Mehr Lade, mehr Lade esst!

    Jeden Tag nur ein Paket, das fruchtet hier noch nicht so ganz :-)
    Bei uns gibt es: Badezusatz, Schleichtiere, Halstücher (ihre große Leidenschaft), Schokolade und Fruchttüten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Darum hat Tom nur einmal alles zu Gesicht bekommen, ich habe ihn kurz erklärt, was das ist und jeden Tag kommt ein Päckchen auf den Tisch. LG

      Löschen
    2. Wir waren so "schlau" und haben alles aufgehängt. Aber an Tag 4 stellt sich schon ein Lernerfolg ein, bilde ich mir ein.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...