Mittwoch, 14. Januar 2015

7 Monate Milchmonster

7 Monate und 1 Tag alt bist du heute, mein kleines Milchmonster.

Du hast dich motorisch in den letzten Wochen regelrecht überschlagen. Eben noch verstärkt gerobbt, krabbelst du jetzt fast ausschließlich. Du setzt dich hin, ziehst dich auf die Knie oder gar zum Stehen hoch. Teilweise lässt du bereits mit einer Hand los und hebst mit der anderen Hand Gegenstände auf, räumst die Spielzeugkisten vom großen Bruder leer. Babyspielzeug?! Laaaaaangweilig.
 
Du kommst nun auch ganz bewusst auf uns zu, kletterst auf uns drauf, willst kuscheln oder Quatsch machen. Teilweise versuchst du auch uns hinter zukrabbeln.

Seit dem 15. und 23.12. bist du nicht mehr Zahnlos. Die unteren beiden Schneidezähne sind da. Die oberen augenscheinlich auf dem Weg.


Brei isst du seit knapp einem Monat gerne, am liebsten selbstgemachten Kürbis-Kartoffelbrei. Aber bitte in Maßen und nicht in Massen. Mittags darf es gerne etwas Obstbrei sein. Am liebsten hast du es aber, wenn du von unseren Tellern probieren darfst. Das wird schmatzend oder motzend eingefordert.

Du hattest seit deiner Geburt ordentlich Haare gelassen. Hinten am Kopf eine kahle Stelle und auch sonst waren sie recht ausgedünnt. Nun wachsen sie wieder und sogar die platte Stelle schließt sich.

Seit dem Wochenende hängt im Schlafzimmer die Nonomo Federwiege. Wir hoffen, dass du dich darin wohl fühlst und künftig den ein oder anderen Mittagsschlaf dort verbringst oder dich vielleicht auch abends dort hinein kuschelst, damit ich nicht immer so frühzeitig mit ins Bett muss. Wir werden sehen...
 
Leider waren Tom und du schon wieder richtig schlimm krank. Hohes Fieber, Husten, Schnupfen, entzündete Augen und Mittelohrentzündung. Du warst deshalb wieder sehr viel im Tuch oder Sling und selbst dein großer Bruder wollte wieder dort hinein.

1 Kommentar:

  1. Wahsinn diese Entwicklung. Gerade wenn ich sehe was Emil mit seinen heutigen sechs Monaten alles "erst" kann. Natülich hoffe ich dass die Mäuse schnell wieder gesund geworden sind und vor allem auch bleiben.

    Ein Zähnchen ist bei Emil auch schon da und das zweite daneben schiebt sich gerade durch. Über was man sich alles so freuen kann :)

    Liebe Güße
    Belli

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...