Sonntag, 8. Februar 2015

Gastbeitrag mit Verlosung: Wie und wovon man lebt – RINGANA Frischekosmetik

Liebe viele Bienchen Leser/innen, ich freue mich sehr, dass ich Lea heute auf ihrem Blog unterstützen und für Euch einen Gastpost schreiben darf!

Mein Name ist Claudia, ich bin 31 Jahre alt und selbst Mama eines kleinen, fast 2 Jahre alten Jungen mit diversesten Spitznamen, hier und heute nenne ich ihn einfach mal Knöpfchen.

Seitdem das kleine Knöpfchen unser Leben bereichert, waren für uns auf einmal Inhaltsstoffe und Wirkungsweisen in den verschiedenen Produkten fürchterlich interessant. Man will ja schließlich nur das Beste und Gesündeste – Ihr kennt das bestimmt. Vor allem bei Kosmetik- und Pflegeartikeln sind wir ins Stocken geraten (und an seine Haut kommt schon ohnehin nicht viel). Nachdem wir in einer ruhigen Minute unzählige „INCI“-Listen studiert haben (z.B. hierüber), war für uns klar, dass wir etwas verändern müssen und wollen.

Wusstet Ihr, dass in der Kosmetik, mit der Ihr Euch täglich pflegt, ... Inhaltsstoffe enthalten sein können (z.B. ätherische Öle, die als Konservierungsstoff eingesetzt werden), die im Verdacht stehen, allergieauslösend zu sein? ... Füllstoffe enthalten sein können, die keinerlei eigene, positive Wirkung haben?


Auf Empfehlung einer Freundin kamen wir schließlich zu dem jungen österreichischen Unternehmen RINGANA. RINGANA fertigt sogenannte Frischekosmetik – Gesichts- und Körperpflege ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen, die gänzlich ohne Konservierungsstoffe und Lösungsmittel, Stabilisatoren und Mineralöle, Duft- und Farbstoffe auskommt. Pflanzenextrakte aus kontrolliert biologischem Anbau, fair trade, vegan und tierversuchsfrei, Lieferung von Rohstoffen nach Möglichkeit mittels Bahn und Schiff, Druck von Info-Materialien mittels Lebensmittelfarbe auf Recycling-Papier, in Österreich produzierte Bio-Baumwoll-Handtücher als Verpackung für Glasflakons, für die es wiederum ein eigenes Recycling-System gibt… RINGANA wirkt spektakulär!

© RINGANA

Das waren für uns schlagende Argumente, die Produkte vom Knöpfchen und in vielerlei Hinsicht auch unsere bereits vor längerem auf RINGANA umzustellen. Und ganz nebenbei müssen wir uns keine Gedanken mehr machen, wenn beim selbst Eincremen ein kleiner Knöpfchen-Cremefinger im Mund landet oder er einen kleinen Schluck vom Badewasser schlürft. Kurzum, wir sind in jeglicher Hinsicht begeistert.

Über folgende Produkte möchte ich gerne kurz, aber etwas genauer eingehen:

Das Herzstück der Knöpfchenpflege ist die Körpermilch — eine reichhaltige Wasser-in-Öl-Emulsion mit Avocado-, Jojobasamen- und Macadamianussöl, Sheabutter, Aloe Vera und anderen Naturkostbarkeiten. Klingt nach Werbung, ist aber tatsächlich so, sie macht die Haut weich und geschmeidig und landet nicht nur auf Knöpfchens Körper, sondern auch als Wind- und Wettercreme in seinem Gesicht und als schnell einziehende Creme auf meinen Händen.

Gebadet wird mit dem feinen Duschbad, das die Knöpfchenhaut mit reichhaltiger Cleomilk aus Schwarzkümmel- und Sesamöl, Weizenproteinen, Mandelkernöl und Bio-Aloe Vera und natürlichen Feuchtigkeitsspendern verwöhnt und so herrlich duftet.

 
Für Knöpfchens Haarwäsche verwenden wir das Shampoo mit schützenden Weizenproteinen und Aloe Vera. Das reinigt die Haare ganz mild, pflegt die sensible Kopfhaut und vor allem brennt es nicht in den Augen.

Vieles, was unser Knöpfchen bekommt, verwenden wir auch. Das hat den schönen Nebeneffekt, dass keine unzähligen Flaschen mehr im Bad herumstehen.

Angetan von der nachhaltigen Philosophie des Unternehmens und gleichermaßen von den wundervoll frisch natürlichen Produkten, habe ich mich letztendlich dazu entschieden, die grüne Vision von RINGANA selbst als Frischepartnerin mit hinaustragen zu wollen in die Welt. Dass ich damit zu den Zeiten arbeiten kann, die mir am besten gefallen, von zu Hause aus, dem Hamsterrad eines Bürojobs entfliehen und ich viel mehr Zeit mit unserem Sohn verbringen kann, machen die ganze Sache für mich perfekt.

Auf www.frisches-versprechen.de könnt Ihr Euch noch ausführlicher über die Produkte informieren, könnt Euch aber auch jederzeit gerne an mich wenden!

Und weil Schenken eine so feine Sache ist, möchte ich an zwei von Euch jeweils ein Kennenlernset für die Körper- oder Gesichtspflege verlosen (der / die Gewinner / in des Gesichtspflegesets bekommt ein Set passend zu seiner Haut). Gewinnen könnt Ihr ein solches, indem Ihr hier einen Kommentar (diese werden nach Überprüfung freigeschaltet) hinterlasst – und zwar bis Freitag, 13. Februar 2015, 23:59 Uhr. Nutzer / innen ohne Account schicken mir bitte einfach eine eMail über das Kontaktformular. Viel Glück!

Und jetzt interessiert mich noch: Welche Produkte verwendet Ihr für Eure Kleinen? Kennt Ihr vielleicht selbst schon RINGANA? Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht? Ich freue mich sehr auf Eure Kommentare!


Hier noch ein Tipp für alle Facebooker unter Euch – für‘s RINGANA-liken erhält man einen 5,00 EUR-RINGANA-Gutschein, den man bei einer Bestellung im Onlineshop einlösen kann.

Vielleicht hast Du sogar Lust selbst dabei zu sein und grüne Fußspuren zu hinterlassen? Deutschland, Italien, Spanien, die Niederlande und die Schweiz stehen gerade ganz stark im Expansionsfokus. Wenn Du mehr über die Tätigkeit erfahren willst, klick einfach hierhin, scroll nach ganz unten und geh da auf „Sie möchten selbst RINGANA Frische-Partner werden? – so einfach geht's“. Keine Sorge, man ist dann nicht gleich Frischepartner, sondern kann ganz in Ruhe schauen und sich schlau machen.

Kommentare:

  1. Klingt ja sehr interessant! Zur Zeit nutze ich vorwiegend Weleda Produkte für unseren Kleinen. Für mich selbst habe ich zumindest das Duschgel schon umgestellt. Kann diese ganzen künstlichen Düfte nicht mehr ertragen! Würde also wirklich gerne etwas neues kennenlernten wollen!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia,
    Uns geht es genauso wie euch: von einem Tag auf den anderen macht man sich viel mehr Gedanken und hat ganz andere Prioritäten und Einstellungen zu manchen Themen.
    Ich muss häufig schmunzeln, da ich jetzt viele Sachen so mache wie meine Mama früher...Sachen, die ich ihr in meinen Teenager - Zeiten versucht habe abzugewöhnen ;)
    Ringana kannte ich übrigens noch nicht...klingt vielversprechend! Vielen Dank für deinen Beitrag

    AntwortenLöschen
  3. Wir benutzen für unsere Kinder vor allem Weleda-Produkte. Ich selbst nutze als Gesichtspflege Weleda und Alverde, habe aber noch nicht DIE Pflege für mich gefunden. Zeit mal was Neues auszuprobieren 😊

    AntwortenLöschen
  4. Da versuche ich gerne mein Glück, auch wenn ich Ringana noch gar nicht kenne!
    Direkt nach der Geburt sind mir für meine Kinder die Produkte von Weleda (Calendula) am liebsten gewesen. Die großen Geschwister baden inzwischen allerdings in Bübchen. Bei der Creme sind wir allerdings immer noch bei Weleda.
    Ich selbst habe aktuell sehr trockene Haut und schaue einfach, dass ich im Alltag überhaupt ajs Eincremen denke :)
    LG, Frl. Null.Zwo
    nullpunktzwo -ät- gmx -punkt- de

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich ja interessant an! Ich schaue mir die HP später mal in Ruhe an. :-)
    Wir versuchen eigentlich auf Pflegeprodukte zu verzichten. Das klappt nur nicht mehr so gut seit unser Sohn entdeckt hat, dass man jedes Shampoo oder Duschgel in ein Schaumbad verwandeln kann ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Da unsere Kleine erst im Mai zur Welt kommt, benutze ich noch nichts, aber setze mich schon seit Längerem mit dem Thema auseinander, auch was meine eigene Pflege betrifft. Für mich hat oberste Priorität, dass die Produkte paraffin-bzw. mineralölfrei sind und gerade für die Babypflege ist silikonfrei auch ein Muss! Auch Duft- und Farbstoffe müssen für die Kleinen nicht sein, bei mir selbst bin ich da nicht ganz so kritisch. Ich finde z.B. die Zusammensetzung der Belly Button Produkte sehr gut oder auch einige Töpfer-Sachen. Ringana kenne ich noch nicht, klingt aber sehr interessant!
    LG, Manati

    AntwortenLöschen
  7. Ich mache gerne mit. Ich kenne Ringana von einer Freundin, die es benutzt, hatte aber noch keine Gelegenheit, es auszuprobieren. Für die Kinder nutze ich Produkte von Weleda, Nivea, babylove od aus dem Supermarkt.

    AntwortenLöschen
  8. Da mache ich auch gerne mit und würde mich freuen, wenn ich gewinne, denn dann hätte ich für Würmchen gleich die richtige Pflege. Der soll sich nämlich in 2 Wochen auf den Weg zu uns machen, lg ariane

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...