Sonntag, 15. März 2015

Mein Tragling: Softshelljacke von Lenny Lamb

Der Frosch ist 2 Jahre und 9 Monate und 4 Tage alt

Das Äffchen ist 9 Monate und 2 Tage alt


Nun habe ich es doch getan, ich habe vor ein paar Wochen eine Tragejacke gekauft. Ursprünglich wollte ich das vermeiden, da Tragejacken doch recht kostspielig sind. Außerdem hat uns Kumja bisher wunderbar durch den Winter gebracht.

Nun ist der Kumja aber halt nur zum Tragen für Vorne geeignet. Das Äffchen ist mittlerweile 9 Monate alt und schläft nicht mehr zwangsläufig ein, wenn ich ihn trage. Da wir weder einen Zwillingswagen noch ein Buggyboard haben, ich den großen Bruder aber häufig zu Fuß von der Kinderkrippe abhole, muss der Mini ins Tuch. Manchmal müssen wir los, wenn er gerade erst ausgeschlafen hat und da ist die Sicht auf Mamas Rücken einfach besser.

(c) Lenny Lamb
Theoretisch könnte ich auch eine dicke Fleecejacke anziehen und dem Babybruder ebenfalls einen Fleecanzug. Ich persönlich finde das aber mit Tragetuch absolut unvorteilhaft und unbequem.

Über BellEly bin ich dann bei den Softshelltragejacken von Lenny Lamb gelandet und bestellte.

Ich muss sagen, ich war überrascht von der Vielfalt der Jacke. Es sind zwei Trageeinsätze dabei, zum vorne und hinten Tragen. Außerdem ein Einsatz zur Jackenerweiterung, der ja nach Kindesgröße oder Wahl der Jackengröße notwendig ist. Jeder Trageeinsatz hat Gummizüge um ihn entsprechend anzupassen. Die Jacke selbst kann unten durch den Kordelzug ebenfalls angepasst werden.


(c) Lenny Lamb
Sogar eine Kapuze ist an der Jacke integriert. Damit diese nicht stört, kann man sie mittels Reißverschluss öffnen und sie liegt links und rechts lose, aber durchaus dekorativ auf der Schulter. Auch für das Kind wird eine Kapuze mitgeliefert, die am jeweiligen Trageeinsatz mittels Reißverschluss befestigt werden kann.

Die Jacke ist auch sehr feminin geschnitten. Es war mir nämlich ein Dorn im Auge, dass die meisten Tragejacken eher wie Säcke wirkten.


Theoretisch kann man die Lenny Lamp Jacke auch als ganz normale Softshelljacke nutzen. Hinten wird dann einfach ein Reißverschluss geschlossen und vorne bei Bedarf die Erweiterung weggelassen.

Die Lenny Lamp Softshelltragejacke ist für Frühling, kühlere Sommertage, Herbst und warme Wintertage geeignet.
 
Es ist mir leider nicht gelungen vernünftige Bilder von uns mit der Jacke zu schießen. Das Licht hat irgendwie nie gepasst, die Bilder waren zu hell oder zu dunkel, Baby guckt doof, Mama guckt doof oder beide gucken doof. Selbst der engagierten Oma und dem Papa sind keine ordentlichen Fotos gelungen, daher gibt es dieses Mal die Fotos von der Lenny Lamb Seite. Es sei aber gesagt, mir passt die Jacke tatsächlich so, wie sie auf den Fotos zu sehen ist, wir haben sie lediglich in Schwarz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...